Im Watt steckengeblieben

Festgefahrene Fähre vor Wangerooge freigeschleppt

Harlesiel - Eine vor der Nordseeinsel Wangerooge im Watt festgefahrene Fähre mit rund 280 Menschen an Bord ist in der Nacht zum Dienstag freigeschleppt worden.

„Das Schiff hat inzwischen seine Fahrt nach Harlesiel aus eigener Kraft fortgesetzt“, sagte der Sprecher der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Christian Stipeldey. Das Schiff war am Montag auf der Überfahrt von Wangerooge ans Festland im Watt steckengeblieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Montag fällt das Urteil

Traunstein - Im Prozess um das verheerende Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten soll an diesem Montag das Urteil fallen.
Zugunglück von Bad Aibling: Montag fällt das Urteil

Urteil im Prozess um Zugunglück von Bad Aibling

Bewährungsstrafe oder Gefängnis für den Fahrdienstleiter - nach sechs Verhandlungstagen verkündet das Landgericht Traunstein das Urteil im Prozess um das Zugunglück von …
Urteil im Prozess um Zugunglück von Bad Aibling

Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Niederkrüchten - In einem Wohnhaus am Niederrhein sind drei Tote entdeckt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach gehen nach eigenen Angaben von einer …
Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Die Polizei bekommt einen Hinweis auf eine Gewalttat. In einem Wohnhaus findet sie drei Leichen. Was ist passiert?
Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Kommentare