Keiler prellt sich Schädel bei Fluchtversuch

Fettes Wildschwein bedroht Polizeiauto

Östringen - Eine Beule am Kopf wird ein auf Krawall gebürstetes Wildschwein wohl noch ein paar Tage an seine Begegnung mit der Polizei erinnern.

Der Keiler hatte sich einem Streifenwagen am Donnerstagabend in Östringen (Kreis Karlsruhe) in den Weg gestellt, wie die Polizei am Freitag berichtete. Das Tier nahm eine drohende Haltung ein und machte Anstalten, den Dienstwagen zu rammen. Die Beamten schalteten daraufhin Martinshorn und Blaulicht an.

Das Wildschwein versuchte, „wohl überrascht vom Auftreten seines Gegenübers“, eine Leitplanke zu überspringen. „Aufgrund der Leibesfülle missglückte jedoch der Sprung und er prallte mit seinem Dickschädel dagegen“, hieß es weiter.

„Nachdem der Eber benommen und orientierungslos auf die Fahrbahn zurück torkelte, hupten die Beamten, woraufhin das Wildschwein laut Polizeibericht "zumindest mit einer leichten Schädelprellung" in den Wald entschwand.“

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunderte sterben bei Kircheneinsturz in Nigeria

Katastrophe beim Gottesdienst: Die halb fertige Großkirche in Nigeria ist voll besetzt, als das Gebäude einstürzt. Zahlreiche Menschen werden unter den Trümmern …
Hunderte sterben bei Kircheneinsturz in Nigeria

Er ist der schönste Mann Deutschlands

Linstow - Es gibt einen neuen schönsten Mann Deutschlands: Die Schärpe ging bei der Wahl am Samstagabend an Dominik Bruntner aus Hochdorf bei Stuttgart. Der 23-Jährige …
Er ist der schönste Mann Deutschlands

Tödlicher Zugunfall: ICE erfasst zwei Techniker

Wittenberge - Zwei Techniker der Deutschen Bahn werden bei Wittenberg von einem ICE mit 320 Fahrgästen an Bord erfasst und getötet. Der Unfall wirft Fragen auf.
Tödlicher Zugunfall: ICE erfasst zwei Techniker

Mindestens 40 Tote in Kenia bei Explosion von Tankwagen

Nairobi  - Bei der Explosion eines Tankwagens auf einer Autobahn in Kenia sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.
Mindestens 40 Tote in Kenia bei Explosion von Tankwagen

Kommentare