+
Die Bekämpfung der Feuers ist schwierig, weil auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz "Altes Lager" noch Munition und Munitionsreste im Boden liegen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Feuer im brandenburgischen Jüterbog lodert weiter

Jüterbog (dpa) - Der Waldbrand auf einem munitionsverseuchten Gelände in Brandenburg lodert auch fast 20 Stunden nach seinem Ausbruch weiter. Das Feuer in Jüterbog sei noch nicht gelöscht, teilte der Brandenburger Waldbrandschutz-Beauftragte Raimund Engel mit.

Die Feuerwehrleute könnten derzeit noch nicht einschätzen, wie groß die Brandfläche sei und wo der Brandschwerpunkt liege, weil das Gelände sehr unübersichtlich sei.

Die Bekämpfung der Feuers ist schwierig, weil auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz "Altes Lager" noch Munition und Munitionsreste im Boden liegen. Deshalb ist das Betreten gefährlich. Auf dem Gelände hat es in den vergangenen Jahren immer wieder Waldbrände gegeben. Ein weiterer Brand in Zesch am See wurde dagegen am Montagabend gelöscht.

In zwölf Brandenburger Landkreisen gilt nun die zweithöchste Waldbrandstufe vier. Auch aus Teilen von Mecklenburg-Vorpommern wurde hohe Waldbrandgefahr gemeldet. Die Situation in Brandenburg liege an der Grenze zur höchsten Alarmstufe, die am Montag in sieben Kreisen bereits erreicht worden war. "Es gibt deshalb keinen Grund zur Entwarnung", meinte Engel.

Waldbrandgefahrenstufen Brandenburg

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gummibärchen mit Marihuana? 14 Highschool-Schüler im Krankenhaus

Chicago - Nach dem Verzehr von Gummibärchen, die möglicherweise mit Marihuana präpariert waren, sind in Chicago 14 Schüler einer High School ins Krankenhaus gebracht …
Gummibärchen mit Marihuana? 14 Highschool-Schüler im Krankenhaus

Der Veggie-Boom hat an Schwung verloren

Die Begeisterung für Fleischersatzprodukte hat in den vergangenen Monaten Marktforschern zufolge deutlich nachgelassen. Wurstersatz und Veggie-Frikadellen schmecken …
Der Veggie-Boom hat an Schwung verloren

Autofahrer können ihre Punkte in Flensburg online einsehen

Zu schnell oder über Rot gefahren? Verkehrssünder können ihren Punktestand beim Kraftfahrt-Bundesamt jetzt auch online abrufen. Doch die bürokratischen Hürden sind hoch.
Autofahrer können ihre Punkte in Flensburg online einsehen

Ehec, Zika, Ebola: EU-Rechnungshof mahnt besseren Schutz an

In Zeiten der Globalisierung reisen auch Viren und Keime rasend schnell über Grenzen und Kontinente. Die EU muss sich darauf noch besser vorbereiten, mahnt ihr …
Ehec, Zika, Ebola: EU-Rechnungshof mahnt besseren Schutz an

Kommentare