Brandursache bisher unklar

Feuer an Neujahr in Flüchtlingsunterkunft für Kinder

Ruppertshofen - In einer Flüchtlingsunterkunft für Kinder und Jugendliche in Ruppertshofen (Baden-Württemberg) hat es am frühen Neujahrsmorgen gebrannt. Die Brandursache war zunächst völlig unklar.

Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Das durch den Brand stark beschädigte Gebäude dient als Unterbringung für zehn alleinreisende Flüchtlinge, die nicht volljährig sind. Gegen 3.30 Uhr hatte ein Betreuer den Brand entdeckt und Alarm ausgelöst. Alle Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Das als Garagenbrand gemeldete Feuer griff den Angaben zufolge schnell auf einen Anbau über, in dem sich die Schlaf- und Aufenthaltsräume befinden. Bevor die Feuerwehr die Flammen gelöscht hatte, war ein Teil des Dachstuhles weitgehend abgebrannt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Montag fällt das Urteil

Traunstein - Im Prozess um das verheerende Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten soll an diesem Montag das Urteil fallen.
Zugunglück von Bad Aibling: Montag fällt das Urteil

Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Niederkrüchten - In einem Wohnhaus am Niederrhein sind drei Tote entdeckt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach gehen nach eigenen Angaben von einer …
Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Die Polizei bekommt einen Hinweis auf eine Gewalttat. In einem Wohnhaus findet sie drei Leichen. Was ist passiert?
Drei Tote in Wohnhaus am Niederrhein entdeckt

Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe

Freiburg - Mit einer herzzerreißenden Todesanzeige hat sich die Familie der getöteten Studentin aus Freiburg jetzt an die Öffentlichkeit gewandt: Sie wollen keine …
Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe

Kommentare