Tausende evakuiert

Fliegerbombe in Berlin entschärft

Berlin - Eine russische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg unschädlich gemacht worden.

„Über Probleme bei der Entschärfung ist nichts bekannt“, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Samstag. Tausende Anwohner konnten gegen 2.00 Uhr morgens in ihre Häuser zurückkehren. Der 100 Kilogramm schwere Blindgänger war am Freitagmittag bei Bauarbeiten gefunden worden. Die Polizei richtete einen Sperrkreis mit einem Radius von etwa 1000 Metern um den Fundort ein. Mehrere Wohnkomplexe, Botschaften und ein Altenpflegeheim mussten evakuiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Astronaut John Glenn ist gestorben

Columbus - Der legendäre US-Astronaut John Glenn ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Glenn war 1962 der erste US-Astronaut in der Erdumlaufbahn.
US-Astronaut John Glenn ist gestorben

Nach Erdbeben: Tsunami-Warnung aufgehoben

Kirakira - Ein gewaltiges Erdbeben hat sich am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) vor der Inselgruppe der Salomonen im Südpazifik ereignet. Die befürchteten Tsunamis …
Nach Erdbeben: Tsunami-Warnung aufgehoben

Heftiges Erdbeben bei den Salomonen-Inseln

Wieder hat die Erde heftig gebebt, diesmal im Südpazifik. Befürchtete Tsunamis blieben aber aus. Auch sonst gab es zunächst keine Berichte über größere Schäden oder …
Heftiges Erdbeben bei den Salomonen-Inseln

Mit dem Auto in die Weser gestürzt - Junger Mann stirbt

Brake - Sie waren zu zweit im Auto, als sie in Niedersachsen in die kalte Weser stürzten. Ein 18-Jähriger konnte stark unterkühlt gerettet werden, ein Gleichaltriger …
Mit dem Auto in die Weser gestürzt - Junger Mann stirbt

Kommentare