Ein eher schmächtiger Bagger steht vor dem riesigen Rumpf des verunglückten Jets auf dem Flughafen von Kathmandu. Foto: Narendra Shrestha
+
Ein eher schmächtiger Bagger steht vor dem riesigen Rumpf des verunglückten Jets auf dem Flughafen von Kathmandu. Foto: Narendra Shrestha

Nepals einziger internationaler Flughafen wieder offen

Kathmandu (dpa) - Aufatmen für Tausende in Nepal gestrandete Touristen: Der einzige internationale Flughafen des Landes ist am Samstag nach viertägiger Schließung wieder geöffnet worden.

Am Abend sei eine erste Maschine der Nepal Airlines Richtung der indischen Hauptstadt Neu Delhi gestartet, berichtete die Zeitung "Nepali Times". Weitere Flüge sollten in der Nacht folgen.

Am Mittwoch hatte eine Passagiermaschine vom Typ A330 der Turkish Airlines eine Bruchlandung hingelegt und war gefährlich nahe neben der Landebahn liegengeblieben. Deswegen waren seither alle etwa 40 Landungen und 40 Starts pro Tag ausgefallen.

Einige der etwa 24 000 festsitzenden Touristen hatten sich auf den beschwerlichen Landweg Richtung Indien gemacht, aber die meisten warteten die Wiedereröffnung des Flughafens ab. Derzeit beginnt die Touristensaison, und Bergliebhaber aus aller Welt gehören zu den Haupteinnahmequellen des armen Himalaya-Landes.

"Nepali Times"

Meistgelesene Artikel

Schwere Gewitter vorausgesagt

Offenbach (dpa) - Am Samstag gibt es im Süden und Westen bereits in den Morgenstunden erste Schauer und Gewitter. Auch im weiteren Tagesverlauf bilden sich neben kurzen …
Schwere Gewitter vorausgesagt

Schwere Unwetter in Teilen Deutschlands

Koblenz/Euskirchen - Ein entgleister Zug, überschwemmte Straßen, umgestürzte Bäume - das ist die Bilanz eines Unwetters in mehreren Bundesländern. Auch am Wochenende …
Schwere Unwetter in Teilen Deutschlands

Schwere Unwetter in Teilen Deutschlands: Zug entgleist

Ein entgleister Zug, überschwemmte Straßen, umgestürzte Bäume - das ist die Bilanz eines Unwetters in mehreren Bundesländern. Auch am Wochenende soll es Blitz, Donner …
Schwere Unwetter in Teilen Deutschlands: Zug entgleist

56 000 Mal Hoffnung auf Leben: Spenderdatei wird 25

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Blutkrebs hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) seit 1991 rund 56 000 Patienten eine neue Lebenschance ermöglicht.
56 000 Mal Hoffnung auf Leben: Spenderdatei wird 25

Kommentare