Einsatzkräfte bringen in Hamburg nach einem Bootsunfall auf der Elbe einen verletzten Passagier zum Rettungswagen. Foto: Daniel Bockwoldt
+
Einsatzkräfte bringen in Hamburg nach einem Bootsunfall auf der Elbe einen verletzten Passagier zum Rettungswagen.

Fünf Verletzte bei Bootsunfall auf Elbe

Hamburg - Bei einem Unfall mit einem Schnellboot sind fünf Männer auf der Elbe in Hamburg verletzt worden. Das Boot sei am Samstag im Stadtteil Kleiner Grasbrook nahe der Elbbrücken gegen einen Ponton gefahren.

Das sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr. Keiner der Männer sei lebensbedrohlich verletzt worden, sie seien in verschiedene Kliniken gebracht worden. Als die Feuerwehr eintraf, hätten sie sich nicht mehr im Wasser befunden, sondern hätten auf dem Ponton gesessen. Details des Unfalls sind noch nicht bekannt.

Meistgelesene Artikel

Nach Anschlag auf Asylunterkunft: Täter gehen ins Gefängnis

Zwickau - Nach einem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Crimmitschau müssen drei Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis.
Nach Anschlag auf Asylunterkunft: Täter gehen ins Gefängnis

Paar rettet Goldfisch mit Riesentumor das Leben

Bristol - Ein Goldfisch verdankt seinen Besitzern sein Leben. Das Paar unternahm eine 200 Kilometer lange Fahrt um dem Tier das Leben zu retten.
Paar rettet Goldfisch mit Riesentumor das Leben

Psychisch Kranker schlägt mit Tresen auf Klinikpersonal ein

Bad Wildungen/Kassel - Ein psychisch kranker Patient hat in einer Klinik randaliert und dabei wohl sechs Mitarbeiter verletzt. Anschließend sprang er aus dem zweiten …
Psychisch Kranker schlägt mit Tresen auf Klinikpersonal ein

Gericht bestätigt 16 Jahre Haft für Costa-Concordia- Kapitän

Florenz - Der Unglückskapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der „Costa Concordia“ auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat …
Gericht bestätigt 16 Jahre Haft für Costa-Concordia- Kapitän

Kommentare