Einsatzkräfte bringen in Hamburg nach einem Bootsunfall auf der Elbe einen verletzten Passagier zum Rettungswagen. Foto: Daniel Bockwoldt
+
Einsatzkräfte bringen in Hamburg nach einem Bootsunfall auf der Elbe einen verletzten Passagier zum Rettungswagen.

Fünf Verletzte bei Bootsunfall auf Elbe

Hamburg - Bei einem Unfall mit einem Schnellboot sind fünf Männer auf der Elbe in Hamburg verletzt worden. Das Boot sei am Samstag im Stadtteil Kleiner Grasbrook nahe der Elbbrücken gegen einen Ponton gefahren.

Das sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr. Keiner der Männer sei lebensbedrohlich verletzt worden, sie seien in verschiedene Kliniken gebracht worden. Als die Feuerwehr eintraf, hätten sie sich nicht mehr im Wasser befunden, sondern hätten auf dem Ponton gesessen. Details des Unfalls sind noch nicht bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reutlingen gedenkt getöteter Frau mit Trauermarsch

Reutlingen - Nach der Tötung einer 45-jährigen Frau auf offener Straße in Reutlingen ist mit einem Trauermarsch an das Opfer erinnert worden.
Reutlingen gedenkt getöteter Frau mit Trauermarsch

Papst wünscht sich unbequeme Jugendliche

Krakau - Eindringlich redet der Papst der Jugend ins Gewissen. „Sofa-Jugendliche“ brauche heute keiner. Auch für die Priester hat Franziskus eine ungemütliche Botschaft.
Papst wünscht sich unbequeme Jugendliche

Über 50 Teilnehmer ermitteln Arschbomben-Weltmeister

Sindelfingen - Wer schafft die schönste „Arschbombe“ der Welt? Darum wetteiferten am Samstag mehr als 50 Frauen und Männer im Freibad von Sindelfingen in …
Über 50 Teilnehmer ermitteln Arschbomben-Weltmeister

Keine Schäden bei Seebeben westlich von Kreta

Athen/Chania (dpa) - Ein Seebeben hat sich südwestlich der Mittelmeerinsel Kreta ereignet. Gespürt wurde der Erdstoß vor allem im Umland der Hafenstadt Chania. Verletzte …
Keine Schäden bei Seebeben westlich von Kreta

Kommentare