+
Einsatzkräfte bringen in Hamburg nach einem Bootsunfall auf der Elbe einen verletzten Passagier zum Rettungswagen.

Fünf Verletzte bei Bootsunfall auf Elbe

Hamburg - Bei einem Unfall mit einem Schnellboot sind fünf Männer auf der Elbe in Hamburg verletzt worden. Das Boot sei am Samstag im Stadtteil Kleiner Grasbrook nahe der Elbbrücken gegen einen Ponton gefahren.

Das sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr. Keiner der Männer sei lebensbedrohlich verletzt worden, sie seien in verschiedene Kliniken gebracht worden. Als die Feuerwehr eintraf, hätten sie sich nicht mehr im Wasser befunden, sondern hätten auf dem Ponton gesessen. Details des Unfalls sind noch nicht bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Messerangriff - Täter ruft „Allahu Akbar“

Home Hill - Ein 29-Jähriger hat nach Polizeiangaben in einem Hostel im Nordosten Australiens eine Frau mit einem Messer getötet und zwei Männer verletzt.
Tödlicher Messerangriff - Täter ruft „Allahu Akbar“

Schweres Erdbeben in Italien: Was wir bisher wissen 

Rom - Mitten in der Nacht bebt die Erde. Zentralitalien erschüttert ein starker Erdstoß. Ein schweres Ausmaß wird befürchtet. Mindest acht Menschen sollen tot sein. Alle …
Schweres Erdbeben in Italien: Was wir bisher wissen 

Hoch "Gerd" bringt noch einmal den Sommer zurück

Pack die Badesachen ein: Noch einmal zeigt sich der Sommer von seiner sonnigen Seite. Bei Temperaturen um 30 Grad locken in den kommenden Tagen die Freibäder. Der Sommer …
Hoch "Gerd" bringt noch einmal den Sommer zurück

Obama im überfluteten Louisiana: "Ihr seid nicht alleine"

Für seinen späten Besuch im überfluteten Louisiana war Obama kritisiert worden. Auch von Trump: Golfen sei wohl wichtiger gewesen? Den Präsidenten ficht das nicht an. …
Obama im überfluteten Louisiana: "Ihr seid nicht alleine"

Kommentare