+
Eine tote Ratte liegt nahe der Schalttafel. Experten vermuten: Sie war Schuld am Stromausfall in Fukushima.

Stromausfall in Fukushima

Diese Ratte löste fast den Supergau aus

Tokio - Am Montag sorgte ein Stromausfall im japanischen Atomkraftwerk Fukushima für bange Stunden. Nun vermuten Experten: Ein Nagetier war dafür verantwortlich.

In der Nähe einer Schalttafel in der Atomanlage sei eine 15 Zentimeter lange tote Ratte entdeckt worden, teilte ein Sprecher der Akw-Betreiberfirma TEPCO, Masayuki Ono, am Mittwoch mit. Das Tier könnte etwas mit dem Stromausfall zu tun haben, allerdings müsse der Fall weiter untersucht werden.

Von dem Stromausfall waren Kühlsysteme für vier Abkühlbecken des 2011 bei einem Tsunami schwer beschädigten Atomkraftwerks betroffen. In den dortigen Abklingbecken sind Brennstäbe gelagert, die ohne ständige Kühlung so heiß werden, dass sie schmelzen und Radioaktivität freisetzen.

Fukushima: Schock-Bilder aus der Todeszone

Fukushima: Schock-Bilder aus der Todeszone

Am Mittwochmorgen (Ortszeit) wurde die Stromversorgung wieder hergestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 10. Dezember 2016.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Innensenator: "U-Bahnhöfe dürfen keine Angsträume sein"

Berlin (dpa) - Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat den Angriff auf eine 26-jährige Frau in einem Neuköllner U-Bahnhof scharf verurteilt. "Es ist vor allem …
Innensenator: "U-Bahnhöfe dürfen keine Angsträume sein"

Dieser Schwanz ist eine wissenschaftliche Sensation

Myanmar - 99 Millionen Jahre nachdem Baumharz ein gefiedertes Lebewesen umhüllte, hat ein Wissenschaftler zufällig ein Stück davon gefunden. Doch der …
Dieser Schwanz ist eine wissenschaftliche Sensation

Slowakische Universität in Flammen - Video

Kosice - Meterhohe Flammen schlagen in den Nachthimmel, herabstürzende Dachteile gefährden die Feuerwehrleute. Eine der wichtigsten Bildungseinrichtungen der Slowakei …
Slowakische Universität in Flammen - Video

Kommentare