Kurze Winter-Rückkehr

Sonne und Schnee: Jetzt kommt das Ping-Pong-Wetter

Offenbach - Wetter auf Zick-Zack-Kurs: Nach frühlingshaften Temperaturen wird es am Samstagnachmittag wieder ungemütlicher: Es ist Regen angesagt. In einigen Orten kann es sogar schneien.

Am Samstagnachmittag und am Abend ist es meist stark bewölkt bis bedeckt und vor allem im Norden und in der Mitte fällt teils schauerartiger Niederschlag. Dieser fällt in den Gipfellagen der Mittelgebirge als Schnee.

Im Westen kann es vereinzelt zu Gewittern kommen, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Auch ganz im Süden regnet es leicht, Schnee fällt zunächst nur im Kammniveau, später oberhalb von etwa 800 bis 1000 m.

Abends können sich im Nordosten Schneeflocken unter den Regen mischen. Meist trocken und zeitweise sonnig bleibt es hingegen in den mittleren Teilen Bayerns und in der Oberlausitz. Die Temperaturen liegen zwischen 3 Grad in Mecklenburg und örtlich 13 Grad im Süden.

Der auf nördliche Richtungen drehende Wind weht schwach bis mäßig, im Norden mäßig bis frisch. Dort sowie bei Schauern und in exponierten Gipfellagen gibt es steife Böen. An der Ostsee, vereinzelt auch an der Nordseeküste, sind stürmische Böen oder Sturmböen möglich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Viele Verletzte und ein Toter nach Blitzeinschlägen

Jähes Ende eines schönen Tags. In Rheinland-Pfalz, Frankreich und Polen schlagen Blitze ein - mit schlimmen Folgen: Ein Mensch stirbt, zahlreiche werden verletzt - …
Viele Verletzte und ein Toter nach Blitzeinschlägen

Ein Toter und 46 Verletzte bei Blitzeinschlägen

Hoppstädten/Lauterecken - Bei blauem Himmel geht ein Jugendfußballspiel gerade zu Ende, als völlig unerwartet der Blitz einschlägt. Der Schiedsrichter wird direkt …
Ein Toter und 46 Verletzte bei Blitzeinschlägen

18-Jähriger misshandelt: Angeblich Strafe für Vergewaltigung

Sie sollen ihr Opfer in einen Wald gelockt und schwer misshandelt haben: Zwei Jugendliche und ein 19-Jähriger kommen wegen des Verdachts des versuchten Mordes in …
18-Jähriger misshandelt: Angeblich Strafe für Vergewaltigung

Raubüberfall auf Luxusuhrengeschäft am Berliner Kudamm

Erst rammen die Täter mit einem Auto die Eingangstür eines Geschäfts für Luxusuhren, dann stürmen sie den Laden. Dabei fallen Schüsse.
Raubüberfall auf Luxusuhrengeschäft am Berliner Kudamm

Kommentare