Sprengkörper lag unter der Erde

Weltkriegs-Granate neben AKW gefunden

Brüssel - Auf dem Gelände eines belgischen Atomkraftwerks ist am Mittwoch eine Granate aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt worden. Schon sehr lange lag die Bombe nahe des AKW unter der Erdoberfläche.

Sie sei von Experten sicher entfernt worden, erklärte eine Sprecherin des Versorgungsunternehmens Electrabel.

Gefunden wurde der fast hundert Jahre alte Sprengkörper den Angaben zufolge bei Entwässerungsarbeiten vor einem Verwaltungsgebäude. Dieses stehe außerhalb der mit einem Zaun abgrenzten Reaktor-Schutzzone.

Etwa 20 Mitarbeiter seien in Sicherheit gebracht worden, während Spezialisten die Granate abtransportierten. Die beiden laufenden Reaktoren der Atomanlage produzierten normal weiter, sagte die Sprecherin.

AP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - An diesem Samstag beim Lotto auf der Gewinner-Seite? Ob sich das Mitmachen gelohnt hat, können Sie hier überprüfen: Das sind die Lotto-Zahlen vom 13. …
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Vielerorts Schmuddelwetter zum Kuscheln am Valentinstag

Offenbach (dpa) - Am Sonntag halten sich meist dichte Wolken mit zeitweisem Regen, vor allem in Norddeutschland fällt auch Schnee bis in tiefe Lagen. Im Süden liegt …
Vielerorts Schmuddelwetter zum Kuscheln am Valentinstag

Fünf Deutsche bei Chlorgasunfall in Tschechien verletzt

Loucna pod Klinovcem - In einem tschechischen Hotel an der Grenze zu Sachsen tritt Chlorgas aus. Zwölf Gäste werden verletzt, darunter zwei deutsche Kinder.
Fünf Deutsche bei Chlorgasunfall in Tschechien verletzt

Das volle Programm: Regen, Schnee, Böen und Sonne

Offenbach (dpa) - Heute Abend in der Südwesthälfte überwiegend bedeckt und Niederschläge, oberhalb 500, im Südwesten oberhalb etwa 1000 m als Schnee. Sonst gering …
Das volle Programm: Regen, Schnee, Böen und Sonne

Kommentare