Griechenland

Elf Häftlinge fliehen aus Gefängnis

Trikala - Nach einem Angriff bewaffneter Männer auf ein Gefängnis in Griechenland sind mindestens elf Häftlinge geflohen.

 Sie seilten sich in der Nacht zum Samstag von einem Wachturm ab, wie die Polizei mitteilte. Die Behörden errichteten Straßensperren und suchten mit einem Hubschrauber nach den geflohenen Häftlingen.

Das Gefängnis in Trikala, 320 Kilometer nordwestlich von Athen, wurde von vermutlich sechs bewaffneten Männern mit Granaten und automatischen Schusswaffen angegriffen, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte. Danach kam es zu einer stundenlangen Schießerei mit der Polizei. Die Lage konnte erst am Morgen von Spezialeinheiten der Polizei unter Kontrolle gebracht werden. Danach sei festgestellt worden, dass elf Häftlinge fehlten, sagte der Polizeisprecher. Zwei Wachleute wurden verletzt.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Video: Größter Wunsch erfüllt - "Iron Boy" (9) rettet Sydney

Sydney - Er wollte schon immer als Iron Man die Welt retten. Dieser Wunsch eines Neunjährigen ging jetzt mit einem aufwändigen Spektakel in Erfüllung. Dahinter verbirgt …
Video: Größter Wunsch erfüllt - "Iron Boy" (9) rettet Sydney

Unglück von Bad Aibling: Mann erliegt seinen Verletzungen - Elfter Toter

Bad Aibling - Tag zwei nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling: Wir berichten weiterhin live von der Unfallstelle bei Rosenheim zwischen Kolbermoor und Bad Aibling.
Unglück von Bad Aibling: Mann erliegt seinen Verletzungen - Elfter Toter

67 Leichen nach Erdbeben in Taiwan geborgen

Die Einsatzkräfte bergen nur noch Leichen. Die Hoffnung, in dem eingestürzten Haus in Tainan noch Überlebende zu finden, ist gering.
67 Leichen nach Erdbeben in Taiwan geborgen

Mordversuch an deutscher Backpackerin in Australien

Salt Creek - Ein Mann hat in Australien eine deutsche und eine brasilianische Frau, die gemeinsam als Rucksacktouristinnen unterwegs waren, schwer verletzt.
Mordversuch an deutscher Backpackerin in Australien

Kommentare