Gemeinschaftlicher brutaler Angriff

Lange Haftstrafen: Sechs Wärter verprügeln Häftling

New York - Wegen gemeinschaftlichen Angriffs auf einen Häftling auf der berüchtigten New Yorker Gefängnisinsel Rikers Island sind sechs Wärter zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Ein Gericht im Stadtteil Bronx sprach am Freitag Strafen zwischen viereinhalb und sechseinhalb Jahren Gefängnis aus, zwei weitere Wärter bekamen eine Bewährungsstrafe sowie Sozialstunden aufgebrummt. Verurteilt wurden sie wegen gemeinschaftlichen Angriffs, Berufsvergehen und Fälschen von Geschäftsunterlagen.

Verhandelt wurde der Fall des Gefangenen Jahmal L., der im Juli 2012 von Wärtern getreten und zusammengeschlagen worden war. Der wegen bewaffneten Raubüberfalls im Gefängnis sitzende Häftlinge erlitt dabei mehrere Knochenbrüche im Gesicht, Atemnot und Blutungen. Anschließend sollen die Wärter behauptet haben, er sei der Angreifer gewesen und habe sie bedroht.

Das Gericht gelangte zu der Überzeugung, dass die Aufseher dem Häftling eine Lektion hatten erteilen wollen. "Ich hoffe, diese Strafen werden diejenigen abschrecken, die glauben, eine Uniform und ein Schlagstock seien eine Lizenz dafür, Gefangene zu misshandeln oder Wärter zu schützen, die das tun", sagte Staatsanwalt Darcel Clark.

Rikers Island liegt zwischen den Stadtteilen Queens und Bronx und ist für alltägliche Gewalt bekannt. Auf der Gefängnisinsel sitzen rund 10.000 Häftlinge ein. Immer wieder werden Forderungen laut, den umstrittenen Komplex zu schließen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Freiburg: Politiker warnen vor Hetze gegen Flüchtlinge

Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Studentin in Freiburg ist ein 17-Jähriger festgenommen worden - ein unbegleiteter Flüchtling. Politiker warnen nun vor einem …
Fall Freiburg: Politiker warnen vor Hetze gegen Flüchtlinge

Ehepaar stirbt bei Wohnhausbrand in Hessen

Volkmarsen - Ein Ehepaar ist bei einem Wohnhausbrand in Nordhessen ums Leben gekommen. Die Brandursache blieb zunächst offen.
Ehepaar stirbt bei Wohnhausbrand in Hessen

Lkw erfasst Fußgänger: Tödlicher Unfall am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Am Frankfurter Flughafen ist ein Fußgänger im Bereich der Frachtlogistik von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt worden.
Lkw erfasst Fußgänger: Tödlicher Unfall am Frankfurter Flughafen

Bericht: Düsseldorf plant Böller- und Raketenverbot

Düsseldorf (dpa) - Die Stadt Düsseldorf will Böller und Raketen an Silvester einem Bericht zufolge in Teilen der Altstadt verbieten. Das gehöre zu einem Maßnahmenpaket, …
Bericht: Düsseldorf plant Böller- und Raketenverbot

Kommentare