Der Notfall-Hochseeschlepper "Nordic" und das Mehrzweckschiff "Neuwerk" löschen den Brand auf dem brennenden Frachter "Purple Beach" vor Helgoland. Foto: Havariekommando
+
Der Notfall-Hochseeschlepper "Nordic" und das Mehrzweckschiff "Neuwerk" löschen den Brand auf dem brennenden Frachter "Purple Beach" vor Helgoland. Foto: Havariekommando

Löscharbeiten auf havariertem Düngemittel-Frachter unterbrochen

Cuxhaven (dpa) - Das Havariekommando hat die Löscharbeiten auf dem in Not geratenen Düngemittel-Frachter "Purple Beach" auf der Nordsee nach wenigen Stunden unterbrochen. Beim Fluten des Frachtraums mit Seewasser sei ein Schlauch gebrochen, teilte ein Sprecher mit.

Das Mehrzweckschiff "Neuwerk" habe sich vorübergehend zurückgezogen. Wegen schlechten Wetters mit Wellenhöhen bis zu drei Metern im Seegebiet westlich von Helgoland könne kein anderes Schiff übernehmen. In der Nacht waren etwa 500 Kubikmeter Seewasser in den Rumpf der "Purple Beach" geflossen. Seit Montagabend hatte entweder ein Brand oder eine andere chemische Reaktion Rauch und Hitze in dem Laderaum mit knapp 6000 Tonnen Dünger ausgelöst. Die Besatzung wurde in Sicherheit gebracht.

Infos Havariekommando

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Süden und Osten Sonne - Sonst Regen und Gewitter

Offenbach (dpa) - Am Montag ist es im Norden und Nordwesten stark bewölkt mit etwas Regen, später kommen von der Nordsee her noch einige Schauer auf, vereinzelt auch …
Im Süden und Osten Sonne - Sonst Regen und Gewitter

Polizei findet vermissten Schweizer Jungen

In der Schweiz verschwindet ein Junge. Acht Tage später holt ihn ein Spezialeinsatzkommando aus der Wohnung eines Düsseldorfers. Der Junge hatte den Mann bei …
Polizei findet vermissten Schweizer Jungen

Erweiterter Panama-Kanal eröffnet

Nach neun Jahren Bauzeit geht ein Jahrhundertwerk in Betrieb. Die erweiterte Wasserstraße in Mittelamerika soll den jährlichen Frachtdurchsatz Panamas verdoppeln. …
Erweiterter Panama-Kanal eröffnet

Polizei ermittelt mutmaßlichen Todesschützen im Rockermilieu

Leipzig (dpa) - Nach Schüssen im Leipziger Rockermilieu mit einem Toten und drei Verletzten hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Ein 30-Jähriger der …
Polizei ermittelt mutmaßlichen Todesschützen im Rockermilieu

Kommentare