Bei milden Temperaturen um die neun Grad Celsius ist zur Zeit von den eisigen Wintertagen der vergangenen Woche nichts mehr zu spüren. Foto: Ingo Wagner
+
Bei milden Temperaturen um die neun Grad Celsius ist zur Zeit von den eisigen Wintertagen der vergangenen Woche nichts mehr zu spüren. Foto: Ingo Wagner

Von Nordwesten her breitet sich Regen aus

Offenbach (dpa) - Heute setzt im Nordwesten von Westen her wieder Regen ein, der sich im Tagesverlauf ostwärts ausbreitet. In der Südosthälfte bleibt es weitgehend trocken und in Richtung Alpenrand auch zeitweise sonnig.

Die Temperaturmaxima liegen zwischen 7 und 15 Grad. Im Südwesten und im Alpenvorland werden auch bis 17 Grad erreicht, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Dazu weht mäßiger bis frischer Wind aus Südwest mit starken, an der See mit stürmischen Böen und im Bergland mit Sturmböen. In exponierten Gipfellagen sind schwere Sturmböen und orkanartige Böen möglich.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sweepee Rambo ist der "hässlichste Hund der Welt"

Petaluma - Krause Haare, schlaffe Zungen, irre Blicke: Beim „Ugliest Dog Contest“ werben besonders hässliche Hunde um die Gunst des Publikums. Das Fell eines der Tiere …
Sweepee Rambo ist der "hässlichste Hund der Welt"

Wetter am Sonntag: Public Viewing mit Schirm und Jacke

Offenbach - Zum Public Viewing am Sonntag gehört ein Regenschirm besser dazu. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit Schauern in einigen Teilen Deutschlands.
Wetter am Sonntag: Public Viewing mit Schirm und Jacke

Experiment: So perfekt erklärt eine Lehrerin, was Mobbing bewirkt 

Tamworth - Mobbing kann schlimme Folgen haben, die von außen oft nicht sichtbar sind. Eine Lehrerin schaffte es allein mit zwei Äpfeln, ihren Schülern die Augen zu …
Experiment: So perfekt erklärt eine Lehrerin, was Mobbing bewirkt 

Mindestens 23 Tote bei schweren Überflutungen in West Virginia

Charleston - Die wohl schlimmste Flut seit 100 Jahren hat den US-Bundesstaat West Virginia heimgesucht. Mindestens 23 Menschen kamen schon ums Leben - darunter auch …
Mindestens 23 Tote bei schweren Überflutungen in West Virginia

Kommentare