+
Wohl dem, der an einen Regenschirm gedacht hat: Fußgänger auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Foto: Marijan Murat

Es bleibt regnerisch

Offenbach (dpa) - Heute fällt entlang und südlich der Donau weiter teils länger anhaltender und kräftiger Niederschlag. Dabei ist weiter bis in die Niederungen Schnee möglich.

In Staulagen können größere Neuschneemengen um 20 cm zusammen kommen, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Am Alpenrand steigt die Schneefallgrenze vorübergehend auf 700 bis 1000m an. Weiter nördlich ist es teils wechselnd, teils stärker bewölkt und zeitweise kommt es zu Schauern, teils mit Graupel und Schnee vermischt. Auch einzelne kurze Gewitter sind nicht ausgeschlossen.

Die Höchsttemperatur liegt zwischen 3 und 7 Grad, im höheren Bergland bei -2 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Nordwest bis Nord, im Norden mäßig aus Nordwest bis West. An exponierten Küstenabschnitten können starke Böen, auf Alpengipfeln auch Sturmböen auftreten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Verletzte bei Schießerei in Schule in den USA

Townville - Bei einer Schießerei in einer Grundschule im US-Bundesstaat South Carolina sind drei Menschen verletzt worden. Der jugendliche Schütze wurde festgenommen.
Drei Verletzte bei Schießerei in Schule in den USA

Hang zur Gewalt ist tief im menschlichen Stammbaum verankert

Aufgrund seines evolutionären Stammbaums ist der Mensch gewaltbereit, wie Forscher ermittelt haben. Die Gesellschaft kann dies aber stark verringern.
Hang zur Gewalt ist tief im menschlichen Stammbaum verankert

Blinde Frau lebt 20 Jahre lang mit totem Sohn

Brooklyn - Der Fall erinnert ein wenig an Alfred Hitchcocks "Psycho": Eine blinde Frau hatte keine Ahnung, dass ihr Sohn, der als verschollen galt, seit 20 Jahren in …
Blinde Frau lebt 20 Jahre lang mit totem Sohn

Taifun "Megi" wütet in China

Heftige Regenfälle, überschwemmte Straßen, tödliche Erdrutsche: Im Osten Chinas hat der Taifun "Megi" gewütet und schwere Verwüstungen angerichtet. Mindestens ein Mann …
Taifun "Megi" wütet in China

Kommentare