Kassetten mit eingefrorenen Eizellen lagern in einem Labor im Tübinger Universitätsklinikum. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
+
Kassetten mit eingefrorenen Eizellen lagern in einem Labor im Tübinger Universitätsklinikum. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Interesse an Social Freezing wächst

Berlin (dpa) - Auch in Deutschland denken immer mehr Frauen darüber nach, für einen späteren Babywunsch Eizellen einfrieren zu lassen. "Die Zahl der Interessentinnen ist gestiegen.

Aber längst nicht jede Frau, die nachfragt, lässt den Eingriff tatsächlich machen", sagte Sebastian Ellinghaus vom Infoportal profertilitaet.de der Deutschen Presse-Agentur.

Nach Einschätzung von Reproduktionsmedizinern hat es 2014 etwa 500 solcher Kryokonservierungen in Deutschland gegeben. Das Thema Social Freezing hatte im Herbst einen starken und kontrovers diskutierten Schub erfahren, als US-Unternehmen wie Apple und Facebook ihren Mitarbeiterinnen Unterstützung dafür anboten.

Portal Profertilität

Portal Fertiprotekt zu Social Freezing

Fertility Center Berlin

Kinderwunschzentrum Uni Kiel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest: Darum können Sie sich Mineralwasser sparen

Berlin - Kistenschleppen adé: Laut neuen Ergebnissen der Stiftung Warentest kann Leitungswasser locker mit Mineralwasser mithalten. Das stille Wasser aus der Flasche …
Stiftung Warentest: Darum können Sie sich Mineralwasser sparen

Leiche in Leipziger Badesee gefunden

Leipzig - Am Mittwoch Morgen alarmierten zwei Schwimmer die Polizei: In einem Baggersee im Leipziger Stadtteil Thekla entdeckten sie eine Leiche.
Leiche in Leipziger Badesee gefunden

Hälfte der Deutschen mag Generationen-Wohnen

Leben in der Großfamilie? Das klingt wie ein Lebensmodell aus dem 19. Jahrhundert. Doch auch wenn es immer mehr Single-Wohnungen gibt, hat die Idee Liebhaber.
Hälfte der Deutschen mag Generationen-Wohnen

Nur für gute Augen: Dieses Foto hat ein peinliches Detail 

Ohio - Um dieses unangenehme Foto-Detail zu entdecken, muss man schon zweimal hingucken. Tipp: Mit nackter Haut hat es nichts zu tun. Haben Sie es entdeckt?
Nur für gute Augen: Dieses Foto hat ein peinliches Detail 

Kommentare