+
Die Ursache der heftigen Haus-Explosion im nordrhein-westfälischen Preußisch-Oldendorf ist noch nicht bekannt.

Unglück oder Absicht?

Explosion zerstört Haus in NRW - Leiche gefunden

Preußisch Oldendorf - In den Trümmern einer Doppelhaushälfte finden Einsatzkräfte eine Leiche. War es ein Unglück oder eine absichtlich herbeigeführte Explosion? Die Ermittler holen jetzt sogar Hilfe von außen.

Nach der Explosion eines Wohnhauses im nordrhein-westfälischen Preußisch Oldendorf mit einem Todesopfer soll ein Sachverständiger bei der Ursachenforschung helfen. Der Gutachter wurde im Tagesverlauf erwartet, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Ob es sich um ein Unglück handelt oder die Explosion am Mittwoch absichtlich herbeigeführt wurde, war vorerst unklar. Eine in den Trümmern gefundene Leiche wird obduziert. Dabei soll die Todesursache geklärt werden - und ob es sich um den 41-jährigen Hausbesitzer handelt. Der Mann galt zunächst weiter als vermisst.

Die heftige Explosion hatte die Doppelhaushälfte am Mittwochmittag hatte eine völlig zerstört. Weitere Häuser wurden beschädigt. Aus der anderen Haushälfte, die stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, gelang es unmittelbar nach der Detonation einem Ehepaar mit seinen vier Kindern, wohlbehalten herauszukommen. Vier Anwohner der Siedlung wurden von Einsatzkräften wegen eines leichten Schock behandelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trockenheit macht Pilzen zu schaffen

Der Herbst ist für gewöhnlich die Zeit der Pilzsammler. Doch in diesem Jahr sind die Wälder bislang fast pilzfreie Zonen – es ist zu trocken. Experten wollen die Saison …
Trockenheit macht Pilzen zu schaffen

Klinikbrand mit zwei Toten: Schrecklicher Verdacht

Bochum - Ein Feuer ließ die Bochumer Klinik zur Todesfalle werden. Zwei Menschen sterben. Die Polizei hat einen ersten schrecklichen Verdacht, was den Brand ausgelöst …
Klinikbrand mit zwei Toten: Schrecklicher Verdacht

Mordfall Höxter: Weiteres Opfer erhebt schwere Vorwürfe

Höxter - Jahrelang hielt ein Paar aus Höxter Frauen gefangen und quälte sie, zwei der Opfer starben. Jetzt gibt es erstmals auch Vergewaltigungsvorwürfe.
Mordfall Höxter: Weiteres Opfer erhebt schwere Vorwürfe

Zika-Alarm in Südostasien   

Zika im Urlaubsparadies: In Thailand wird das Virus erstmals bei Babys mit Schädelfehlbildungen nachgewiesen. Deutsche stecken sich auf den Malediven an. Breitet sich …
Zika-Alarm in Südostasien   

Kommentare