+
Der Lastwagen brannte völlig aus.

Lkw-Fahrer stirbt an Stauende in brennendem Fahrzeug

Ginsheim-Gustavsburg - Die Serie tödlicher Lkw-Auffahrunfälle hält an: Am Freitag übersah der Fahrer eines mit fünf Tonnen Stahlteilen beladenen Lastwagens ein Stauende und fuhr auf einen stehenden Sattelzug auf.

Der 59-Jährige sei in seinem Führerhaus eingeklemmt worden, teilte die Polizei mit. Beide Sattelzüge fingen Feuer und brannten zum Teil aus. Zwar habe das Feuer schnell gelöscht werden könne, doch für den 59-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Der Fahrer des zweiten Sattelzugs wurde leicht verletzt, ebenso wie der Fahrer eines Kleinlasters, auf den der zweite Lkw geschoben wurde. An der Unfallstelle auf der Autobahn Mainz-Rüsselsheim (A60) bei Ginsheim-Gustavsburg wurden Notfallseelsorger eingesetzt, um Zeugen und Beteiligte zu betreuen. Den Sachschaden schätzte die Polizei zunächst auf etwa 300 000 Euro.

In dieser Woche hatte es bereits zwei tödliche Auffahrunfälle mit Lkw auf der Autobahn 6 bei Mannheim gegeben. Am Montag starben zwei Menschen bei einer Massenkarambolage, neun wurden schwer verletzt. Am Dienstag starb ein Lastwagenfahrer. Auslöser der Unfälle war in beiden Fällen ein Lastwagen, der auf ein Stauende auffuhr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Paris - Ein mit einer Handfeuerwaffe bewaffneter Mann hat am Freitagabend in einem Reisebüro in Paris mehrere Geiseln genommen. Kurz darauf ergriff er die Flucht.
Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Berlin - Wissenschaftler haben das makabre „Experiment“ aus dem Berlin der 1970er-Jahre untersucht, bei dem Pädophile als Pflegeväter für Straßenjungen fungierten - und …
Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Magdeburg - Der Magdeburger Hauptbahnhof ist am Freitagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Doch die eingesetzten Sprengstoffsuchhunde fanden nichts.
Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Washington - Gemeinsam mit Ehefrau Michelle und Tochter Sasha hat der scheidende US-Präsident Barack Obama den Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten gebracht.
Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Kommentare