43-Jähriger tot

Mann in Karlsruhe erschossen

Karlsruhe - Ein Mann ist in Karlsruhe in der Nacht zum Samstag erschossen worden. Die Umstände und Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Zeugen hatten berichtet, dass in der Innenstadt Schüsse gefallen seien. Polizisten fanden einen schwer verletzten 43-Jährigen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch in der Nacht starb.

Die Zeugen hatten außerdem einen Unbekannten vom Tatort flüchten sehen. Eine Fahndung verlief zunächst erfolglos. Zur Zahl der Schüsse machte die Polizei zunächst keine Angaben.

dpa

Mitteilung

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Solarflieger zur letzte Etappe der Weltumrundung gestartet

Unter der brennenden Sonne des Nahen Ostens und ohne einen Tropfen Sprit ist der Sonnenflieger "Solar Impulse 2" unterwegs auf der letzten Etappe seiner Reise um den …
Solarflieger zur letzte Etappe der Weltumrundung gestartet

Aggressiver Mann mit Messer löst Panik in Regionalzug aus

Sottrum/Ottersberg - Panik im Zug: Ein Mann greift die Passagiere eines Metronoms mit einem Messer an. Die Fahrgäste flüchten an einem Bahnhof panisch aus dem Zug. Zum …
Aggressiver Mann mit Messer löst Panik in Regionalzug aus

Sechsjähriger ertrinkt in Badesee - Begleiter vermisst

Halle - Ein kleiner Junge ist in einem Badesee in Halle ertrunken. Ein Besucher sah den Sechsjährigen leblos auf dem Heidesee treiben und holte ihn aus dem Wasser, wie …
Sechsjähriger ertrinkt in Badesee - Begleiter vermisst

Astronaut Alexander Gerst übt nahe Moskau Notfall im Wasser

Moskau (dpa) - Wasser statt Weltraum: Astronaut Alexander Gerst hat bei einer Übung in Russland für eine mögliche Notlandung der Sojus-Kapsel im See oder Meer trainiert.
Astronaut Alexander Gerst übt nahe Moskau Notfall im Wasser

Kommentare