43-Jähriger tot

Mann in Karlsruhe erschossen

Karlsruhe - Ein Mann ist in Karlsruhe in der Nacht zum Samstag erschossen worden. Die Umstände und Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Zeugen hatten berichtet, dass in der Innenstadt Schüsse gefallen seien. Polizisten fanden einen schwer verletzten 43-Jährigen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch in der Nacht starb.

Die Zeugen hatten außerdem einen Unbekannten vom Tatort flüchten sehen. Eine Fahndung verlief zunächst erfolglos. Zur Zahl der Schüsse machte die Polizei zunächst keine Angaben.

dpa

Mitteilung

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nazi-Goldzug: Kritik an neuen Plänen der Hobby-Schatzgräber

Walbrzych/Warschau (dpa) - Auf der Suche nach dem angeblichen Goldzug in Polen stößt der neue Ansatz von Hobby-Schatzgräbern bei Bergbau-Experten auf Kritik.
Nazi-Goldzug: Kritik an neuen Plänen der Hobby-Schatzgräber

Mindestens zehn Tote nach Taifun in Japan

Tokio (dpa) - Bei dem heftigen Taifun über Japan sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Neun Opfer wurden bei einem Altersheim in der nordöstlichen Stadt …
Mindestens zehn Tote nach Taifun in Japan

Viel Sonne, nur wenige Wolken

Offenbach (dpa) - Heute ist es verbreitet sonnig oder locker bewölkt. Nur in den Alpen gibt es im Tagesverlauf wieder stärkere Quellbewölkung, im Nachmittagsverlauf sind …
Viel Sonne, nur wenige Wolken

Coca-Cola-Mitarbeiter entdeckt 370 Kilo Kokain in Fabrik

Marseille - Da traute der Coca-Cola-Angestellte wohl seiner Augen kaum: In Frankreich hat ein Mitarbeiter des Softdrink-Unternehmens in einer Produktionsstätte Hunderte …
Coca-Cola-Mitarbeiter entdeckt 370 Kilo Kokain in Fabrik

Kommentare