+
Die Feuerwehrleute versuchten, das Lager einer Kunststofffabrik zu löschen, als das Dach einbrach.

Brand in Kunststofffabrik

Acht Feuerwehrleute in Moskau getötet

Moskau - Beim Einsturz einer brennenden Lagerhalle in Moskau sind am Donnerstagabend acht Feuerwehrleute getötet worden. 

Die Agentur Interfax berichtete zunächst von fünf Toten, die Zeitung "Wedomosti" schrieb online von sieben Toten. Der Zivilschutz sprach am Freitag von acht Toten.

 Das Feuer war am Vorabend in einem Lager für Kunststoffprodukte im Nordosten der Hauptstadt ausgebrochen und hatte sich auf eine Fläche von 4000 Quadratmetern ausgebreitet. Die Löscharbeiten dauerten rund 14 Stunden, 250 Helfer waren im Einsatz, wie die Agentur Tass meldete. Zuvor hatte es unterschiedliche Angaben über die Opferzahl gegeben.

Die getöteten Feuerwehrleute waren auf dem Dach der insgesamt 16.000 Quadratmeter großen Halle im Einsatz. Dem Zivilschutz zufolge halfen sie, 30 Gasflaschen aus dem Gebäude zu schaffen, die in den Flammen hätten explodieren können. Später stürzte das Dach teilweise ein. Der Zivilschutz konnte mehr als 100 Arbeiter aus der Lagerhalle retten.

Als eine mögliche Brandursache gingen die Behörden zunächst von fahrlässigem Umgang mit einer elektrischen Heizung aus. Das Gerät sei dauerhaft eingeschaltet gewesen, und das Feuer sei möglicherweise an einer überlasteten Steckdose ausgebrochen, hieß es.

Der Agentur Interfax zufolge ist das Lager eines der größten für Kunststoffprodukte in Moskau. Demnach waren dort Gastarbeiter aus früheren Sowjetrepubliken beschäftigt. Manche lebten auf dem Gelände.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Hinweise nach brutalem Tritt gegen Frau in Berlin

Die Szene beginnt alltäglich: Eine Frau geht in einem Berliner U-Bahnhof eine Treppe hinunter. Doch dann nähert sich ihr von hinten ein Mann und tritt ihr brutal in den …
Mehrere Hinweise nach brutalem Tritt gegen Frau in Berlin

Sofa hielt Übergewicht nicht stand - Möbelhaus muss zahlen

Bonn - Ein Abend auf der Couch ist genau das Richtige nach einem langen Tag. Blöd, wenn dann das Sofa zusammenkracht. Einem übergewichtigen Paar aus Bonn ist genau das …
Sofa hielt Übergewicht nicht stand - Möbelhaus muss zahlen

LKA für erweiterte DNA-Analysen

Eine DNA-Analyse hat zum Mörder der Freiburger Studentin geführt. Ermittler könnten deutlich mehr - wenn sie dürften, sagt das LKA. An dem Fall entzündet sich auch die …
LKA für erweiterte DNA-Analysen

Wissenschaftler halten Bärtierchen-Sex auf Video fest

Mit ihren acht Stummelbeinchen am gedrungenen Körper wirken die Winzlinge plump und empfindlich - in der Kunst des Überlebens sind Bärtierchen jedoch einsame Spitze. …
Wissenschaftler halten Bärtierchen-Sex auf Video fest

Kommentare