+
Dieses Bild stammt aus dem Video eines Augenzeugen.

Große Diskussionen auf Twitter

Meteor schreckt Amerikaner auf

New York - Ein gleißender Meteor hat an der US-amerikanischen Ostküste die Menschen erschreckt - und begeistert. Der Flug des Himmelskörpers lässt sich auch auf Twitter verfolgen.

Ein heller Meteor hat die Menschen an der Ostküste der USA aufgeschreckt - und für volle Twitterkonten gesorgt. „Das war Wahnsinn“, lautete einer der häufigsten Einträge nach der Himmelserscheinung am Freitagabend (Ortszeit). Nach Angaben der American Meteor Society tauchte der Meteor etwa über den Appalachen in Pennsylvania auf, raste südlich an New York vorbei auf die Küste zu und verschwand über dem Atlantik.

Die Himmelserscheinung war einige Sekunden zu sehen. Gesichtet wurde sie vor allem zwischen Washington und New York, aber selbst aus Florida und Kanada gab es Meldungen. Die Meteor Society bekommt jeden Tag Meldungen über Feuerbälle am Himmel. Normalerweise sind es etwa ein Dutzend - diesmal waren es Hunderte.

Mehrere Überwachungskameras haben den Flug eingefangen. Selbst bei schlechten Schwarz-Weiß-Aufnahmen ist der grelle Punkt klar zu erkennen, der flach über den Horizont fliegt. In den sozialen Netzwerken explodierte die Zahl der Meteormeldungen geradezu - begeistert, oder auch erschreckt. „Die Natur erinnert uns daran, dass wir gegenwärtig kein Asteroiden-Ablenksystem haben“, schrieb ein besorgter Twitter-Nutzer. Ein anderer schrieb: „Habe echten Meteor über Brooklyn gesehen. Ist jetzt überall in den Nachrichten. Und ich dachte, da ist irgendwo Feuerwerk.“

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits 400 000 kleine Waffenscheine registriert

Berlin - Immer mehr Bürger besorgen sich einen kleinen Waffenschein, wie er für Schreckschusspistolen, Pfefferspray und Reizgas nötig ist.
Bereits 400 000 kleine Waffenscheine registriert

Über 100 Geldautomaten gesprengt: "Audi-Bande" im Visier

Düsseldorf/Hannover (dpa) - Die Zahl der Geldautomaten-Sprengungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen steigt weiter an. In NRW hat es in diesem Jahr bereits 80 …
Über 100 Geldautomaten gesprengt: "Audi-Bande" im Visier

Wechselnder bis stark bewölkt, vielerorts Schauer

Offenbach (dpa) - Heute fallen bei wechselnder bis starker Bewölkung vielerorts teils gewittrige Schauer, im Süden und Südosten gibt es teils kräftige Gewitter. Die …
Wechselnder bis stark bewölkt, vielerorts Schauer

Gesprengte Geldautomaten: Kampf gegen die "Audi-Bande"

Hannover - Die aus den Niederlanden anrückende „Audi-Bande“ ist für eine große Zahl geplünderter Geldautomaten in Niedersachsen und NRW verantwortlich. Polizei und …
Gesprengte Geldautomaten: Kampf gegen die "Audi-Bande"

Kommentare