+
Eine junge Frau versucht bei Sturmböen in Berlin ihren Regenschirm zu bändigen. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Mit Wolken, Regen und Wind ins Wochenende

Offenbach (dpa) - Heute Mittag regnet es an den Alpen und im Vorland anfangs noch, zum Nachmittag hin lässt der Regen dort nach und die Bewölkung lockert auf. Auch nördlich der Mittelgebirge fällt zeitweise etwas Regen.

Sonst ist es teils locker, teils stark bewölkt und meist trocken. Die Temperaturmaxima liegen zwischen 6 und 11 Grad, im Bergland zwischen 0 und 4 Grad. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig, im Norden und in der Mitte teils frisch und dort mit starken bis stürmischen Böen, an der See und auf den Bergen auch mit Sturmböen, auf dem Brocken mit Orkanböen.

In der Nacht zum Samstag ist es im Süden trocken und gebietsweise klart es auf, dabei kann sich örtlich Nebel bilden. Sonst ist es zunehmend stark bewölkt oder bedeckt und von Nordwesten kommt verstärkt Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 3 Grad, im Bergland und im Süden zwischen 3 und -2 Grad, an den Alpen auch um -4 Grad.

Der Wind weht im Süden mäßig, sonst frisch aus Südwest mit stürmischen Böen, an der Küste und in höheren Berglagen mit Sturmböen, auf exponierten Berggipfeln mit schweren Sturmböen bis hin zu Orkanböen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raser baut Autounfall mitten in Berlin

Ein Auto gerät mitten in Berlin ins Schleudern und rammt auf der Gegenspur einen Lastwagen. Drei Menschen werden schwer verletzt. Der nächtliche Fahrer war deutlich zu …
Raser baut Autounfall mitten in Berlin

Schüsse in Einkaufsmeile in Houston - mehrere Verletzte

Housten - In einem Einkaufszentrum in der US-Metropole Houston sind mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden. Das teilte die Polizei im Bundesstaat Texas am Montag …
Schüsse in Einkaufsmeile in Houston - mehrere Verletzte

Schüsse in Supermarkt bei Paris - Täter flüchtig

Paris - Ein Mann hat in einem Supermarkt nahe Paris das Feuer eröffnet und zwei Menschen schwer verletzt. Der über 70 Jahre alte Täter ist auf der Flucht.
Schüsse in Supermarkt bei Paris - Täter flüchtig

Weltgrößtes Radioteleskop sucht auch Leben im All

China will tiefer ins All blicken als andere je zuvor. Mit einem riesigen Radioteleskop werden bestimmte Neutronensterne und Gravitationswellen erforscht. Auch Signale …
Weltgrößtes Radioteleskop sucht auch Leben im All

Kommentare