+
Die Diebinnen kleideten sich neu ein.

Klamotten für 100.000 Euro

Modebewuste Diebinnen klauen im großen Stil

Ammerbuch - Drei Modeverkäuferinnen aus Baden-Württemberg haben sich in großem Stil heimlich selbst eingekleidet. Das Diebesgut war nicht für den Weiterverkauf bestimmt.

Wochenlang sollen sie in Ammerbuch Ware mitgenommen haben, ohne dafür zu bezahlen. Insgesamt habe das Diebesgut einen Wert von rund 100 000 Euro gehabt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Bei Hausdurchsuchungen fanden die Beamten die verschwundene Mode wieder: 100 Säcke und 10 Kisten voll mit Kleidung trugen sie aus den Wohnungen der Frauen. Die modebewussten Diebinnen hätten nicht vorgehabt, die Kleidungsstücke weiterzuverkaufen - sie wollten allem Anschein nach vor allem sich selbst und ihre Familie einkleiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Beschwerden beim Presserat zu Mord in Freiburg 

Berlin - Beim Deutschen Presserat sind bereits mehrere Beschwerden zur Berichterstattung über den Mord in Freiburg und die Vergewaltigungen in Bochum eingegangen.
Erste Beschwerden beim Presserat zu Mord in Freiburg 

Erste Hinweise: Wird der fiese U-Bahn-Täter jetzt gefasst?

Berlin - Nach dem brutalen Fußtritt gegen eine Frau im Berliner Stadtteil Neukölln gehen die Ermittler inzwischen sechs Hinweisen aus der Bevölkerung nach.
Erste Hinweise: Wird der fiese U-Bahn-Täter jetzt gefasst?

Mehrere Hinweise nach brutalem Tritt gegen Frau in Berlin

Berlin (dpa) - Nach dem brutalen Fußtritt gegen eine Frau im Berliner Stadtteil Neukölln gehen die Ermittler inzwischen sechs Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Details …
Mehrere Hinweise nach brutalem Tritt gegen Frau in Berlin

Facebookparty XXL - 1,3 Millionen wollen zu Rubis 15. Geburtstag

La Joya - Ein Vater lädt per Facebook-Video zum 15. Geburtstag seiner Tochter. Vier Bands, ein Festmahl, ein Pferderennen - und 1,3 Millionen Gäste: die Geschichte eines …
Facebookparty XXL - 1,3 Millionen wollen zu Rubis 15. Geburtstag

Kommentare