+
Der Lysefjord in der Nähe von Stavanger, in dem die Tote gefunden wurde. Foto: Rainer Jensen

Mordprozess

Tote Deutsche in Fjord: Ehemann geständig

Sandnes - Im Mordprozess um eine tote Deutsche in einem Fjord in Norwegen hat der Ehemann der Frau die Tat gestanden.

Der 34-Jährige gab zum Start der Gerichtsverhandlung im norwegischen Sandnes zu, die Mutter von zwei Kindern getötet und im Fjord versenkt zu haben. Seine Frau habe sich den Tod gewünscht, sagte er am Montag. "Sie fühlte sich in ihrem Job gemobbt. Wir hatten geplant, dass (Name der Frau) verschwinden soll", sagte er.

Taucher hatten die Frau im Mai gefunden. Dass er die 36-Jährige zudem vergewaltigt haben soll, stritt der Deutsche ab. Die Familie war vor knapp fünf Jahren nach Norwegen ausgewandert. In Deutschland hatte sie zuletzt in der Nähe von Hamburg gelebt. Der Prozess ist auf fünf Tage angesetzt.

Übersicht Gerichtstermine, Norwegisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frankfurter Sicherheitsdienst: Raucher verjagt - Dealer verschont

Frankfurt - Das Bahnhofsviertel in der Main-Metropole ist schon lange verschrien: Dealer verkaufen hier ihre Drogen und die Junkies konsumieren sie meist noch an Ort und …
Frankfurter Sicherheitsdienst: Raucher verjagt - Dealer verschont

Schockierende Chat-Protokolle: Lehrer will Küsse für gute Noten

Salzgitter - Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Lehrer aus Niedersachsen. Er soll mit seinen Schülerinnen gechattet und ihnen gegen „Küsschen“ gute Noten …
Schockierende Chat-Protokolle: Lehrer will Küsse für gute Noten

Skelettierte Leiche aus Hagen: Ehemann in U-Haft

Münster - Rund 16 Monate nach dem Fund einer skelettierten Leiche in Hagen hat das Landgericht Münster Haftbefehl wegen Totschlags gegen den 42-jährigen Ehemann des …
Skelettierte Leiche aus Hagen: Ehemann in U-Haft

Nach 116 Jahren: Mysteriöse Kreatur taucht wieder auf

Monterey - Vor 116 Jahren entdeckte der Biologe Carl Chun als Erster den Bathochordaeus charon, ein durchsichtiges Meerestierchen. Doch nach ihm gelang es keinem …
Nach 116 Jahren: Mysteriöse Kreatur taucht wieder auf

Kommentare