+
Der 44-jährige Angeklagte wartet am im Duisburger Landgericht auf den Prozessbeginn. Er soll seinen Vermieter in dessen Auto erschossen haben. Foto: Roland Weihrauch

Mordprozess in Duisburg wegen tödlicher Schüsse im Mietstreit

Duisburg (dpa) - Unter Polizeischutz hat in Duisburg der Mordprozess gegen einen 44-jährigen Bäcker begonnen, der seinen Vermieter im Mietstreit erschossen haben soll. Über seinen Verteidiger gab der Mann die Tat zu - von einer geplanten Aktion könne jedoch keine Rede sein.

Der Anwalt sprach von einer langen Auseinandersetzung, die sich spontan entladen habe. Das Opfer hatte im Juni 2014 mit seiner Ehefrau und seiner elfjährigen Tochter im Auto gesessen, als ihm dreimal in den Kopf geschossen wurde. Auch auf den Bruder des Vermieters wurde geschossen. Die Kugeln verfehlten jedoch ihr Ziel.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien ruft Notstand aus: Zahl der Erdbebenopfer steigt

Während die Zahl der Opfer nach dem Erdbeben in Italien steigt und steigt, suchen Helfer unermüdlich nach Lebenden unter den Trümmern. Aber die Chancen für die …
Italien ruft Notstand aus: Zahl der Erdbebenopfer steigt

Erdbeben in Italien: Zahl der Toten steigt - viele Vermisste

Rom - Italien hat Mittwochnacht ein starker Erdstoß erschüttert. Das Beben zerstörte die Häuser Tausender Einwohner, mindestens 250 Menschen starben. Helfer suchen …
Erdbeben in Italien: Zahl der Toten steigt - viele Vermisste

Experten: Normalgewicht senkt Risiko für diverse Krebsarten

Lyon/Heidelberg (dpa) - Wer übergewichtig ist, hat Experten zufolge ein erhöhtes Risiko für viele Arten von Krebs. Das war für einige Krebsarten bekannt und wurde nun …
Experten: Normalgewicht senkt Risiko für diverse Krebsarten

Viel Sonne und Temperaturen bis 36 Grad

Offenbach (dpa) - Am Freitag gibt es viel Sonne, teils ist es wolkenlos. Im Norden und Nordwesten ziehen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes im Tagesverlauf …
Viel Sonne und Temperaturen bis 36 Grad

Kommentare