+
Im Limburg ist ein flüchtender Einbrecher auf der Autobahn überfahren worden.

Er hatte die Beute bei sich

Mutmaßlicher Einbrecher auf der Flucht überfahren

Limburg - Ein 19-Jähriger ist nach einem Einbruch in Limburg über eine nahe gelegene Autobahn geflüchtet, angefahren und tödlich verletzt worden.

Ein 52 Jahre alter Autofahrer erfasste den Flüchtenden am Freitagabend auf der A3 (Frankfurt-Köln). Bei dem jungen Mann sei Schmuck gefunden worden, der kurz zuvor aus einem Haus gestohlen worden sei, teilte die Polizei mit.

Unbekannte Täter waren zuvor in ein Wohnhaus in Limburg eingestiegen und hatten Beute in noch unbekannter Höhe gemacht. Als sie das Gebäude verließen, kehrten die Bewohner zurück. Diese erkannten den Angaben zufolge zwei Einbrecher. Von dem mutmaßlichen Komplizen des 19-Jährigen fehlte zunächst noch jede Spur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ruhige Wiesn - Festleitung zieht Halbzeitbilanz

München - Das Münchner Oktoberfest hat nach einem verregneten Start in der ersten Woche weniger Besucher angelockt als sonst. Dennoch ist die Festleitung zufrieden.
Ruhige Wiesn - Festleitung zieht Halbzeitbilanz

Angriff auf Zwölfjährigen ging von Mitschüler aus

Ein Angriff auf einen Zwölfjährigen an einer Schule schockiert die Stadt Euskirchen - der Schüler wurde lebensgefährlich verletzt. Nun glauben die Ermittler den Täter zu …
Angriff auf Zwölfjährigen ging von Mitschüler aus

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 24. September 2016.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Mitschüler verletzt Zwölfjährigen lebensgefährlich

Euskirchen - Ein Angriff auf einen Zwölfjährigen an einer Schule schockiert die Stadt Euskirchen - der Schüler wurde lebensgefährlich verletzt. Nun glauben die Ermittler …
Mitschüler verletzt Zwölfjährigen lebensgefährlich

Kommentare