Eine mächtige Gewitterfront zieht über Rostock-Warnemünde an der Ostsee auf. Foto: Bernd Wüstneck
+
Eine mächtige Gewitterfront zieht über Rostock-Warnemünde an der Ostsee auf. Foto: Bernd Wüstneck

Nach den heftigen Unwettern wird es kühl

Offenbach (dpa) - Heute greift ein schwacher Tiefausläufer auf den Norden über, dabei kann es zu leichten Regen oder Nieselregen kommen. Sonst ist es verbreitet heiter bis sonnig und weitgehend trocken.

Im Laufe des Nachmittags entwickeln sich am Alpenrand erneut kräftige Schauer und Gewitter. Lokal sind auch Unwetterentwicklungen mit heftigem Starkregen und Hagel denkbar. Teils kann es auch über längere Zeit ergiebig regnen.

Es werden 17 bis 22 Grad im Norden und Nordwesten und 22 bis 28 Grad in den übrigen Gebieten erreicht. Der Nordwestwind weht schwach bis mäßig, bei Schauern und Gewittern sind Sturmböen möglich.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erneut Schauer und Gewitter

Offenbach (dpa) - Heute Vormittag zeigt sich nach rascher Nebelauflösung im Osten und Nordosten anfangs noch gebietsweise die Sonne. Sonst ist es meist stark bewölkt. …
Erneut Schauer und Gewitter

Wetterdienst warnt weiter vor Gewittern

Meteorologen zufolge bleibt es weiter ungemütlich: Heute ist deutschlandweit mit Unwettern zu rechnen, ab Montag hauptsächlich im Nordosten. Ein Blitzeinschlag auf einem …
Wetterdienst warnt weiter vor Gewittern

Ein Toter und 46 Verletzte bei Blitzeinschlägen

Hoppstädten/Lauterecken - Bei blauem Himmel geht ein Jugendfußballspiel gerade zu Ende, als völlig unerwartet der Blitz einschlägt. Der Schiedsrichter wird direkt …
Ein Toter und 46 Verletzte bei Blitzeinschlägen

Raubüberfall auf Luxusuhrengeschäft am Berliner Kudamm

Erst rammen die Täter mit einem Auto die Eingangstür eines Geschäfts für Luxusuhren, dann stürmen sie den Laden. Dabei fallen Schüsse.
Raubüberfall auf Luxusuhrengeschäft am Berliner Kudamm

Kommentare