+
Papst Franziskus

Umberto Ecco mit Analyse zum Zitat

Nach "Karnickel"-Äußerung: Papst verteidigt Großfamilien

Rom - Nach seiner „Karnickel“-Bemerkung über Familienplanung von Katholiken hat Papst Franziskus kinderreiche Familien verteidigt.

Nicht Familien mit vielen Kindern, sondern das System schaffe Armut, sagte der Papst am Mittwoch bei seiner Generalaudienz in Rom. „Wir alle können sagen, dass der Hauptgrund der Armut ein Wirtschaftssystem ist, das den Menschen aus dem Zentrum verdrängt hat und an seine Stelle den Gott Geld gestellt hat.“

Nach seiner Philippinen-Reise hatte der 78-Jährige zu einer verantwortungsvollen Familienplanung aufgerufen und gesagt, gute Katholiken müssten sich nicht „wie Karnickel“ vermehren. Danach entspann sich eine Debatte, ob der Pontifex eine Öffnung der Kirche im Bezug auf Verhütungsmittel andeuten wollte oder nicht.

Der italienische Schriftsteller Umberto Eco sagte dazu, alle hätten gedacht, der Papst empfehle Verhütungsmittel. „Aber er empfahl, ein bisschen weniger zu vögeln“, sagte der 83-Jährige („Der Name der Rose“) im italienischen Fernsehen am Dienstagabend.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fieses Wort auf der Rechnung - Kellner gefeuert

München - Gut gegessen, wohl gesättigt und dann der Schock: Als Dillon A. nach einem Essen seine Rechnung unterschreibt, trifft ihn der Schlag. Ein Kellner hatte den …
Fieses Wort auf der Rechnung - Kellner gefeuert

Mysteriöser Hautausschlag versetzt Postfiliale in Gift-Alarm

Ueckermünde - Plötzlich rötete sich ihr Gesicht - war sie mit gefährlichen Chemikalien in Berührung gekommen? Der Hautausschlag einer Post-Mitarbeiterin hat in …
Mysteriöser Hautausschlag versetzt Postfiliale in Gift-Alarm

Feuer in Busdepot richtet Millionenschaden an

Springe (dpa) - Ein Feuer in einem Busdepot in Springe bei Hannover hat am Morgen einen Schaden von rund drei Millionen Euro angerichtet. Zwölf Busse seien ausgebrannt, …
Feuer in Busdepot richtet Millionenschaden an

Giftige Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus

Limassol/Plymouth - Der Klimawandel macht sich nicht nur auf dem Land bemerkbar. Forscher konnten zeigen, dass sich ein giftiger Exot im Mittelmeer ausbreitet.
Giftige Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus

Kommentare