13 Monate alte Buben

Siamesische Zwillinge nach 27 Stunden Operation getrennt

New York - 27 Stunden dauerte die Prozedur, dann war es geschafft. Die Brüder Anias und Jadon kamen als siamesische Zwillinge auf die Welt, jetzt wurden sie in einem OP-Marathon voneinander getrennt.

Zwei an den Köpfen miteinander verbundene siamesische Zwillinge sind nach insgesamt 27 Stunden medizinischer Eingriffe in New York erfolgreich voneinander getrennt worden. Die beiden 13 Monate alten Jungen hatten sich eine etwa fünf mal sieben Zentimeter große Fläche Hirngewebe geteilt, schrieb die Mutter Nicole McDonald nach der Operation am Freitag auf Facebook.

Dem Sender CNN zufolge, der den am Donnerstag begonnenen Eingriff dokumentierte, dauerte allein die Trennung der beiden Schädel rund 16 Stunden. Weitere Operationen waren daraufhin nötig, um die Köpfe der beiden Brüder wieder zu vervollständigen. Da etwa 80 Prozent der am Kopf verbundenen siamesischen Zwillinge ohne einen solchen Eingriff innerhalb der ersten beiden Lebensjahre sterben und die Operation bleibende Hirnschäden verursachen kann, standen die Eltern vor einer schwierigen Entscheidung.

„Zwei getrennte Babys“, schrieb McDonald nach der Operation auf Facebook. „Ich war wegen des immer noch schwer in meinem Magen liegenden Steins kaum in der Lage, das Wort „Danke“ zu sagen.“ Die beiden Jungen namens Anias und Jadon brauchten jetzt Wochen, um sich zu erholen. Tausende Nutzer drückten der Familie in Likes und Kommentaren ihre Glückwünsche aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roboter schafft meterhohe Sätze in rascher Folge

Ein filigranes Gestänge, Zahnräder und Kabel: Einem echten Buschbaby ähnelt Roboter "Salto" kein bisschen. Und doch war das wuschelige Äffchen Vorbild der Konstruktion.
Roboter schafft meterhohe Sätze in rascher Folge

Aibling-Fahrdienstleiter darf auf frühere Entlassung hoffen

Erst einmal muss der zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Fahrdienstleiter von Bad Aibling im Gefängnis bleiben. Doch darf er darauf hoffen, dass ihm das letzte …
Aibling-Fahrdienstleiter darf auf frühere Entlassung hoffen

Loch in Straße schluckt zwei Autos - Ex-Polizistin stirbt

San Antonio - Zwei Autos sind im texanischen San Antonio in ein riesiges Straßenloch gestürzt, das sich plötzlich unter ihnen auftat. Nur einer der beiden Fahrer kam …
Loch in Straße schluckt zwei Autos - Ex-Polizistin stirbt

Erstickt: Mann lässt Kind im Auto glühend heißen Auto

Georgia - Weil er offenbar kein Leben als Familienvater führen wollte, überließ ein 36-Jähriger sein Kind bei glühender Hitze im Auto dem Tod. Jetzt ist das Urteil …
Erstickt: Mann lässt Kind im Auto glühend heißen Auto

Kommentare