Drama in Kärnten

Österreich: Friedberger stürzt mit Gleitschirm in den Tod

Gerlitzen - Ein 64-jähriger Urlauber aus Friedberg bei Augsburg ist beim Paragleiten in Österreich tödlich verunglückt. Er überlebte einen Absturz aus 100 Metern Höhe nicht.

Der Mann war am Montagnachmittag mit seinem Gleitschirm auf dem 1900 Meter hohen Aussichtsberg Gerlitzen in Kärnten gestartet, wie die Polizei mitteilte. 

Kurz nach dem Start klappte laut Augenzeugen aufgrund von Thermikproblemen der Gleitschirm zu zwei Dritteln zusammen. Dadurch geriet der Pilot ins Trudeln und stürzte aus rund 100 Metern Höhe zu Boden. Der Urlauber wurde beim Aufprall so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 

Wiesbaden - Das Wort des Jahres 2016 steht fest: „Postfaktisch“ wurde zum Gewinner gekürt. Aber wofür steht der Begriff überhaupt?
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 

Getötete Studentin in Freiburg: Polizei sucht zwei Zeugen

Freiburg - Im Fall der getöteten Studentin in Freiburg sucht die Polizei nach zwei möglichen Zeugen - nach einer Radfahrerin und einer Frau aus der Straßenbahn.
Getötete Studentin in Freiburg: Polizei sucht zwei Zeugen

Trauer um Astronautenlegende John Glenn

Er war nicht der erste Amerikaner im All - aber der erste, der die Erde in einem Raumschiff umrundete. Danach wurde er auch noch zum Spitzenpolitiker und zum ältesten …
Trauer um Astronautenlegende John Glenn

„Er wird fehlen“: Trauer um Astronautenlegende John Glenn

Columbus - Der legendäre US-Astronaut John Glenn ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Glenn war 1962 der erste US-Astronaut in der Erdumlaufbahn.
„Er wird fehlen“: Trauer um Astronautenlegende John Glenn

Kommentare