Ermittler rätseln

Paddler entdeckt Metallbehälter mit Leiche in der Elbe

Dessau-Roßlau - Die Ermittlungsbehörden rätseln über die Herkunft einer Leiche, die ein Paddler am Dienstag in der Elbe in Sachsen-Anhalt gefunden hat.

Die Leiche lag in der Nähe von Vockerode in einem Metallbehälter im Wasser, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Dessau-Roßlau mitteilten. Feuerwehrleute bargen sie gemeinsam mit der Polizei. Der Leichnam wurde zur gerichtsmedizinischen Untersuchung nach Halle gebracht. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein, um die Identität und die Todesumstände zu klären. Die Polizei kümmerte sich um den Abgleich mit Vermisstenfällen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Mitten in der Nacht schlagen Flammen aus einem Lagerhaus in Kalifornien. Mindestens neun Menschen sterben. Die Polizei befürchtet etliche weitere Opfer.
Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 3. Dezember 2016.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Nach Flugzeugabsturz: Chapecó nimmt Abschied

Chapecó - Bei strömendem Regen kommen die Särge an. Fast das ganze Fußballteam von Chapecoense ist tot, gestorben auf dem Weg zum Finale um den Südamerika-Cup. Im …
Nach Flugzeugabsturz: Chapecó nimmt Abschied

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Stuttgart - Ermittlungserfolg im Fall der getöteten Medizinstudentin in Freiburg: Die Polizei fasst rund sieben Wochen nach dem Sexualverbrechen einen Verdächtigen.
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Kommentare