Im Prozess gegen eine Mutter, die ihr Kind über Monate schwer misshandelt haben soll, werden die Plädoyers erwartet. Laut Anklage soll sie ihrem Sohn mit Bakterien verseuchtes Wasser direkt unter die Haut oder in die Blutbahn gespritzt haben. Foto: Arno Burgi
+
Im Prozess gegen eine Mutter, die ihr Kind über Monate schwer misshandelt haben soll, werden die Plädoyers erwartet. Laut Anklage soll sie ihrem Sohn mit Bakterien verseuchtes Wasser direkt unter die Haut oder in die Blutbahn gespritzt haben. Foto: Arno Burgi

Plädoyers im Prozess gegen Mutter wegen Kindesmisshandlung

Hamburg (dpa) - Im Prozess gegen eine Mutter wegen Misshandlung ihres Kindes mit verseuchten Spritzen werden heuten die Plädoyers erwartet. Das Urteil soll dann am 8. Oktober vom Hamburger Landgericht gesprochen werden.

Die Anklage wirft der 30-jährigen Frau vor, ihrem dreijährigen Sohn über Monate mit Fäkalien, Speichel oder Blumenwasser vermischte Substanzen unter die Haut oder in die Blutbahn gespritzt zu haben. Der Junge bekam heftige Schmerzen, Fieberschübe und Abszesse, sein Blutdruck fiel ab, und die Sauerstoffsättigung seines Blutes sank dramatisch.

Staatsanwaltschaft und Verteidigung gehen davon aus, dass die Angeklagte unter dem sogenannten Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom leidet. Dabei macht ein Mensch einen anderen bewusst krank oder täuscht eine Krankheit vor, um Zuwendung zu erreichen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm löscht Waldbrand bei Athen

Athen (dpa) – Ein Sturm mit starkem Regen und Hagel hat am Dienstagabend im Raum Athen nicht nur negative Auswirkungen gehabt. Wie die Feuerwehr mitteilte, löschte er …
Sturm löscht Waldbrand bei Athen

Roboter kicken um den Weltmeistertitel

Intelligente Roboter kicken beim RoboCup in Leipzig um den WM-Titel. Sie sollen es einmal mit menschlichen Fußballprofis aufnehmen können. Das Bayern München des …
Roboter kicken um den Weltmeistertitel

Remscheid in Angst wegen schwarzer Frau - Geheimnis gelüftet

Remscheid - Der Tod geht um in Remscheid. Das denken viele, die die ganz in Schwarz gehüllte Frau sehen, die dort seit Tagen immer wieder auftaucht. Jetzt wurde das …
Remscheid in Angst wegen schwarzer Frau - Geheimnis gelüftet

Geflüchtete syrische Christin wird Weinkönigin

Trier - Vor dreieinhalb Jahren floh sie vor dem Krieg aus ihrem Heimatland Syrien. Jetzt wird Ninorta Bahno (25) die neue Weinkönigin von Trier. Damit will die Christin …
Geflüchtete syrische Christin wird Weinkönigin

Kommentare