+
Der Emu wollte sich nicht einfangen lassen.

Tier hatte Menschen verletzt

Polizei erschießt Emu in Gartenanlage

Bad Salzungen - Ein wehrhafter Emu ist in Thüringen von der Polizei erschossen worden. Den Abschuss des aus seinem Gehege ausgebüxten australischen Laufvogels bestätigte am Samstag die Polizei.

„Der Vogel hatte sich am Freitagabend in eine Gartenanlage am Rand von Bad Salzungen verirrt“, sagte ein Sprecher auf Anfrage. „Er ist dort Menschen nachgelaufen.“ Deshalb seien die Beamten gerufen worden. Die Behörden hatten den Abschuss des 1,50 Meter großen und schweren Vogels erlaubt, nachdem er in den vergangenen Tagen Menschen verletzt hatte, die ihn einfangen wollten.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Portal rät von Verabredungen mit deutschen Frauen ab

München - Gründe dafür, sich mit deutschen Frauen zu verabreden gibt es wie Sand am Meer. Ein US-Portal sieht das anders. Was demnach dagegen spricht, erfahren Sie hier. 
US-Portal rät von Verabredungen mit deutschen Frauen ab

Fall Höxter: Angeklagte schildert grausame Details

Angelika W. hat im Mordprozess gegen sie bereits viel von den Misshandlungen im "Horror-Haus" von Höxter berichtet. Jetzt äußert sich die Angeklagte weiter. Das Gericht …
Fall Höxter: Angeklagte schildert grausame Details

Sie werden das schlimme Geheimnis dieses Kurzclips übersehen

Los Angeles - Ein zweiminütiger Film mit dem Titel "Evan" spielt in einer US-Highschool. Wir lernen einen jungen Mann kennen, der mit einer mysteriösen Unbekannten …
Sie werden das schlimme Geheimnis dieses Kurzclips übersehen

Nikolaus 2016: Woher kommen die Bräuche und wer war der Heilige?

München - Am 6. Dezember 2016 ist Nikolaustag. Dann beschenkt der Heilige Nikolaus die Kinder. Doch was steckt hinter diesem Brauch? Und wer war der Heilige Nikolaus?
Nikolaus 2016: Woher kommen die Bräuche und wer war der Heilige?

Kommentare