+
In Erfurt machte sich ein Känguru schon zum zweiten Mal aus dem Staub. (Symbolbild)

Bereits zum zweiten Mal

Polizeieinsatz in Erfurt: Känguru bricht aus Gehege aus

Erfurt - Da hat jemand den Dreh raus: Einem Känguru ist es ein zweites Mal gelungen aus seinem Gehege auszubrechen und sorgte damit für ganz schön viel Chaos.

Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein Känguru in Erfurt aus seinem Gehege ausgebüxt und hat die Polizei auf Trab gehalten. Das Tier hüpfte am Montag nahe einer ICE-Strecke und einer vielbefahrenen Hauptstraße durch die Stadt, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei, eine Tierärztin und ein Pfleger konnten es schließlich zurück in sein Gehege treiben. Das etwa hüfthohe Känguru ist im Privatbesitz. Erst am Freitag war es entkommen - ein Polizei- Hubschrauber hatte es an den Bahngleisen entdeckt, die Strecke wurde gesperrt. Eine Tierärztin hatte das Tier mit einem Pfeil betäubt.

dpa

Die zehn skurrilsten neuen Tier- und Pflanzenarten

Die zehn skurrilsten neuen Tier- und Pflanzenarten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geparden setzen auf Glück und ihre gute Nase

In den Weiten der Savanne kann man sich schnell mal aus den Augen verlieren. Für lange Strecken zurücklegende und nicht zu lautem Suchgebrüll fähige Tiere wie die …
Geparden setzen auf Glück und ihre gute Nase

Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 7. Dezember 2016.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen

Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Kronshagen/Kiel - Grauenhafte Szenen in Kronshagen bei Kiel: Auf offener Straße hat dort ein Mann seine getrennt von ihm lebende Ehefrau mit einer brennbaren Flüssigkeit …
Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Flugzeugabsturz in Pakistan: Alle Insassen gestorben

Islamabad - Ein Passagierflugzeug mit 48 Menschen an Bord ist am Mittwoch kurz vor Islamad abgestürzt, nachdem die Maschine zuvor vom Radar verschwunden war. Laut der …
Flugzeugabsturz in Pakistan: Alle Insassen gestorben

Kommentare