+
Die Polizisten versuchten, einen anscheinend verwirrten Mann zu treffen. Foto: David Moir

Polizeischüsse verletzen Passanten in Sydney

Sydney (dpa) - Die Polizei hat in Australien einen offenbar verwirrten Mann mit Messer vor einem Einkaufszentrum angeschossen und drei weitere Unbeteiligte verletzt.

Passanten hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie einen mit sich selbst redenden Mann mit dem Messer vor dem Eingang des Einkaufszentrums in Hornsby im Norden Sydneys gesehen hatten, wie Lokalmedien am Donnerstag berichteten.

Die Polizei kam, versuchte, mit dem Mann zu reden und habe "nach einer Konfrontation" geschossen, wie sie mitteilte. Wie es zu den Schüssen kam, werde nun untersucht. Warum der Mann mit einem Messer unterwegs war und ob er Menschen bedroht hatte, war zunächst unklar.

Polizeibericht

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passagierflugzeug über Pakistan abgestürzt

Islamabad - Ein Passagierflugzeug mit rund 40 Menschen an Bord wird in Nordpakistan vermisst. Ein Absturz wurde zuerst nur befürchtet, jetzt gibt es traurige Gewissheit.
Passagierflugzeug über Pakistan abgestürzt

Frau in Kiel auf der Straße in Brand gesteckt

Kronshagen/Kiel - Grauenhafte Szenen in Kronshagen bei Kiel: Auf offener Straße hat dort ein Mann seine getrennt von ihm lebende Ehefrau mit einer brennbaren Flüssigkeit …
Frau in Kiel auf der Straße in Brand gesteckt

Plante der Uni-Vergewaltiger noch weitere Taten?

Bochum/Freiburg - Der wegen zweifacher Vergewaltigung in Bochum festgenommene Iraker hatte womöglich weitere Taten geplant. Die Polizei warnt derweil vor der …
Plante der Uni-Vergewaltiger noch weitere Taten?

Arktis-Eis weiter auf Rekordminimum

Boulder (dpa) - Die Eisfläche der Arktis war im November so klein wie nie zuvor in diesem Monat seit Beginn der Satellitenmessungen vor 38 Jahren. Die Ausdehnung betrug …
Arktis-Eis weiter auf Rekordminimum

Kommentare