Fälschlicherweise Alarm geschlagen

Rauchmelderpflicht: Mehr Fehlalarme bei der Feuerwehr

Berlin - Viele Feuerwehren in Deutschland verzeichnen mehr Fehlalarme. Beispielsweise rückten die Einsatzkräfte in Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg im vergangenen Jahr häufiger ohne wirkliche Gefahrensituation aus.

Oft lag das an Rauchmeldern, die fälschlicherweise Alarm schlugen. In vielen Bundesländern müssen Wohnungen inzwischen per Gesetz mit Rauchmeldern ausgestattet sein, in anderen gilt eine Übergangsfrist.

Trotz der gestiegenen Zahl der Fehlalarme halten die Feuerwehren die Rauchmelderpflicht für sinnvoll. „Nachts fliegen die Menschen praktisch aus dem Bett, wenn das Piepen losgeht“, sagte der Präsident des baden-württembergischen Feuerwehrverbands, Frank Knödler. Gebe es tatsächlich einen Brand, werde er mit Rauchmelder mit hundertprozentiger Sicherheit früher erkannt.

Um Fehlalarme zu vermeiden, wäre es laut Deutschem Feuerwehrverband gut, wenn mehr Menschen den Unterschied zwischen einem Alarmton und einem Batteriewarnton kennen würden. Die Töne könne sich jeder auf der Internetseite www.rauchmelder-lebensretter.de anhören.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Paris - Ein mit einer Handfeuerwaffe bewaffneter Mann hat am Freitagabend in einem Reisebüro in Paris mehrere Geiseln genommen. Kurz darauf ergriff er die Flucht.
Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Berlin - Wissenschaftler haben das makabre „Experiment“ aus dem Berlin der 1970er-Jahre untersucht, bei dem Pädophile als Pflegeväter für Straßenjungen fungierten - und …
Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Magdeburg - Der Magdeburger Hauptbahnhof ist am Freitagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Doch die eingesetzten Sprengstoffsuchhunde fanden nichts.
Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Washington - Gemeinsam mit Ehefrau Michelle und Tochter Sasha hat der scheidende US-Präsident Barack Obama den Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten gebracht.
Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Kommentare