Ein Rettungswagen zu später Stunde im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Symbolbild
+
Ein Rettungswagen zu später Stunde im Einsatz.

Schwer verletzt

Rettungswagen fährt schlafendem Obdachlosen über Bein

Hamburg - Ein Rettungswagen hat in Hamburg-Neustadt einen schlafenden Obdachlosen angefahren und schwer verletzt. Der 47-Jährige hatte sich am Donnerstagabend vor der Einfahrt einer Rettungswache einen Schlafplatz gesucht, so ein Sprecher der Polizei.

Als ein Wagen zu einem Einsatz ausrückte, bemerkte der Fahrer den schlafenden Mann zu spät und fuhr ihm über ein Bein. Der Obdachlose habe schlecht sichtbar unter einem Baugerüst gelegen, das um die Wache aufgestellt ist, erklärte die Polizei. Der schwer verletzte Mann kam ins Krankenhaus.

Am Donnerstagabend hatte ein Rettungswagen in Lübeck einen Jungen überfahren und tödlich verletzt. Der Zwölfjährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ExoMars hat halben Weg zum Roten Planeten zurückgelegt

In einer gemeinsamen Mission wollen die europäische und die russische Raumfahrtagentur den Mars erforschen. In einer politisch schwierigen Zeit auf der Erde setzen beide …
ExoMars hat halben Weg zum Roten Planeten zurückgelegt

Tödliche Grizzly-Attacke in den USA

Helena - Ein 38-jähriger Mann ist bei einer Radtour im US-Bundesstaat Montana von einem Grizzlybären attackiert und getötet worden.
Tödliche Grizzly-Attacke in den USA

Tote bei Anschlag auf Polizei-Konvoi in Kabul

Kabul - Bei einem Anschlag der Taliban auf einen Polizei-Konvoi in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind viele Menschen getötet und verletzt worden.
Tote bei Anschlag auf Polizei-Konvoi in Kabul

Nackt eine Frau gewürgt: Freispruch für deutschen Star-Geiger

Leipzig/New York - Ihm wurde vorgeworfen, nackt eine Frau in einem Hotelzimmer fast zu Tode gewürgt zu haben. Seit über einem Jahr saß der Star-Geiger deshalb in Amerika …
Nackt eine Frau gewürgt: Freispruch für deutschen Star-Geiger

Kommentare