+
Ein Rettungswagen zu später Stunde im Einsatz.

Schwer verletzt

Rettungswagen fährt schlafendem Obdachlosen über Bein

Hamburg - Ein Rettungswagen hat in Hamburg-Neustadt einen schlafenden Obdachlosen angefahren und schwer verletzt. Der 47-Jährige hatte sich am Donnerstagabend vor der Einfahrt einer Rettungswache einen Schlafplatz gesucht, so ein Sprecher der Polizei.

Als ein Wagen zu einem Einsatz ausrückte, bemerkte der Fahrer den schlafenden Mann zu spät und fuhr ihm über ein Bein. Der Obdachlose habe schlecht sichtbar unter einem Baugerüst gelegen, das um die Wache aufgestellt ist, erklärte die Polizei. Der schwer verletzte Mann kam ins Krankenhaus.

Am Donnerstagabend hatte ein Rettungswagen in Lübeck einen Jungen überfahren und tödlich verletzt. Der Zwölfjährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Schwanz ist eine wissenschaftliche Sensation

Myanmar - 99 Millionen Jahre nachdem Baumharz ein gefiedertes Lebewesen umhüllte, hat ein Wissenschaftler zufällig ein Stück davon gefunden. Doch der …
Dieser Schwanz ist eine wissenschaftliche Sensation

Innensenator: "U-Bahnhöfe dürfen keine Angsträume sein"

Berlin (dpa) - Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat den Angriff auf eine 26-jährige Frau in einem Neuköllner U-Bahnhof scharf verurteilt. "Es ist vor allem …
Innensenator: "U-Bahnhöfe dürfen keine Angsträume sein"

Slowakische Universität in Flammen - Video

Kosice - Meterhohe Flammen schlagen in den Nachthimmel, herabstürzende Dachteile gefährden die Feuerwehrleute. Eine der wichtigsten Bildungseinrichtungen der Slowakei …
Slowakische Universität in Flammen - Video

Weil er sein Opfer heiratet: Vergewaltiger entgeht Hinrichtung

Teheran - Einem Iraner, der die Nachbarstochter vergewaltigt hatte, drohte die Todesstrafe. Doch dann kam die Mutter seines Opfers mit einem unerwarteten Vorschlag.
Weil er sein Opfer heiratet: Vergewaltiger entgeht Hinrichtung

Kommentare