+
Die S-Bahn in Berlin. Im Oktober hatte hier ein Neonazi auf eine Familie uriniert.

Attacke auf Familie aus Osteuropa

In S-Bahn auf Familie uriniert - Neonazi verhaftet

Berlin - Ein Neonazi, der in der Berliner S-Bahn auf eine Familie aus Osteuropa uriniert haben soll, ist gefasst. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag in Berlin auf dpa-Anfrage mit.

Gegen den 32-Jährigen Neonazi war ein Haftbefehl erlassen worden - er war nach der Tat im Oktober aber geflüchtet. Der Mann soll eine Mutter und ihre Kinder zudem zusammen mit einem 37-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt haben. Der Ältere wurde später bei einer Demonstration des Pegida-Ablegers Bärgida festgenommen - von Untersuchungshaft aber per Richterbeschluss verschont, weil er einen festen Wohnsitz hat. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Norwegen: Zwei Deutsche sollen Mann getötet haben

Stavanger - Auf einer Insel nahe der norwegischen Stadt Stavanger wurden am Wochenende zwei Deutsche Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht einen dritten Deutschen …
Norwegen: Zwei Deutsche sollen Mann getötet haben

Hai greift 17-jährigen Surfer an australischer Ostküste an

Balina - Ein 17-jähriger Surfer ist an der Ostküste Australiens von einem Hai angegriffen und verletzt worden. Die Angriffe häufen sich in der Gegend um den Lighthouse …
Hai greift 17-jährigen Surfer an australischer Ostküste an

Mieter findet 80-Zentimeter-Python auf seiner Türschwelle

Düsseldorf - Ein Mann in Düsseldorf bekam am Sonntag ungewöhnlichen Besuch. Auf seiner Türschwelle fand er eine rund 80 Zentimeter lange Königspython. 
Mieter findet 80-Zentimeter-Python auf seiner Türschwelle

Schießerei in Malmö: Mehrere Verletzte

Malmö - Unbekannte haben in der südschwedischen Großstadt Malmö auf ein Auto geschossen und dabei vier Männer verletzt.
Schießerei in Malmö: Mehrere Verletzte

Kommentare