Mitteilung auf Facebook

Nach Schüssen in Houston: Zwei Menschen tot

Houston - In der US-Großstadt Houston sind am Sonntag zwei Menschen erschossen worden. Offenbar hatte der Mann um sich geschossen.

Bei einem der Toten handelte es sich um einen Verdächtigen, wie Polizeichefin Martha Montalvo sagte. Er hatte zuvor gemeinsam mit einem zweiten Mann das Feuer eröffnet und dabei eine Person getötet.

Fünf weitere Menschen wurden bei dem Vorfall verletzt, darunter zwei Polizisten. Auf Fotos war die völlig zerschossene Windschutzscheibe eines Polizeiautos zu sehen. Auch auf einen Hubschrauber sollen die beiden Männer geschossen haben. Der zweite Schütze wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand war nach Polizeiangaben kritisch. Die genauen Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Paris - Ein mit einer Handfeuerwaffe bewaffneter Mann hat am Freitagabend in einem Reisebüro in Paris mehrere Geiseln genommen. Kurz darauf ergriff er die Flucht.
Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Berlin - Wissenschaftler haben das makabre „Experiment“ aus dem Berlin der 1970er-Jahre untersucht, bei dem Pädophile als Pflegeväter für Straßenjungen fungierten - und …
Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Magdeburg - Der Magdeburger Hauptbahnhof ist am Freitagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Doch die eingesetzten Sprengstoffsuchhunde fanden nichts.
Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Washington - Gemeinsam mit Ehefrau Michelle und Tochter Sasha hat der scheidende US-Präsident Barack Obama den Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten gebracht.
Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Kommentare