Verdächtige an Bord

Sicherheitsalarm: Zwei Flugzeuge gestoppt

Frankfurt/Main - Sicherheitsalarm am Frankfurter Flughafen: Am Dienstag wurden zwei Maschinen vor dem Abflug gestoppt. Zwei Verdächtige wurden von der Polizei überprüft.

Zwei Maschinen sind am Dienstag aus Sicherheitsgründen nicht in Richtung USA gestartet. Das bestätigte der Flughafenbetreiber Fraport am Mittwoch. Die beiden Flugzeuge wurden von der Bundespolizei kontrolliert. Die Bundespolizei äußerte sich nicht.

Der Flug United Airways 118 nach New York sei wegen Beschädigungen in der Toilette auf dem Weg zum Rollfeld zunächst gestoppt und die Maschine geräumt worden, berichtete ein Sprecher der Polizei in Frankfurt. Es sei aber nichts Verdächtiges gefunden worden. Die Bundespolizei habe das Flugzeug mit 172 Passagieren und 9 Crew-Mitgliedern an Bord geräumt und zwei Verdächtige, einen Saudi und einen US-Bürger, überprüft. Den Männern habe aber nichts nachgewiesen werden können. In der Maschine sei auch nichts Verdächtiges gefunden worden. Einzelheiten zu dem zweiten Flug waren zunächst nicht zu erfahren.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei blitzt Pferd - und Tausenden gefällt das

Potsdam (dpa) - Das Foto einer Radarfalle von einem besonders eiligen Pferd in Brandenburg begeistert tausende Menschen im Internet. Die Brandenburger Polizei …
Polizei blitzt Pferd - und Tausenden gefällt das

Naturschützer warnen: Giraffen vom Aussterben bedroht

Giraffen gehören zu den anmutigsten Tieren der Welt. Doch ihr Bestand sinkt drastisch. Bei Vögeln sieht es nicht besser aus. Kaum sind sie entdeckt, stehen einige schon …
Naturschützer warnen: Giraffen vom Aussterben bedroht

Frau will Hund retten und springt ins eisige Ostseewasser

Rostock - Mit einem Sprung ins eisige Hafenbecken hat eine 26-Jährige in Wismar ihre Hundeliebe gezeigt, sich selbst aber in Lebensgefahr begeben.
Frau will Hund retten und springt ins eisige Ostseewasser

Fahrverbote wegen belasteter Luft in Paris

Paris (dpa) - Paris kämpft mit der schlimmsten Winter-Luftverschmutzung seit rund zehn Jahren. In der Hauptstadt und umliegenden Vororten dürfen am Donnerstag nur Autos …
Fahrverbote wegen belasteter Luft in Paris

Kommentare