+
Ein Mann zieht auf der leicht verschneiten Wasserkuppe in Hessen ein Kind auf einem Schlitten.

Regen und Windböen statt weißer Pracht

Erster Schnee: Aber jetzt wird es ungemütlich

Offenbach - In der Nacht auf Sonntag sind in vielen Teilen Deutschlands die ersten Schneeflocken gefallen. Eine idyllische weiße Winterlandschaft ist aber noch nicht in Sicht - im Gegenteil.

Der Winter traut sich schon ins Flachland vor, wenn auch nur langsam. "Im Bremer Umland ist etwas Schnee gefallen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen. Den Verkehr auf den Straßen habe das aber nicht gestört. Die Polizei in Thüringen meldete: "Hier und da sieht man schon das weiße Zeug." Auch dort fuhren die Autos ohne Probleme durch das Land. Weiß gezuckerte Landschaften auch in Bayern, Baden-Württemberg und weiteren Bundesländern.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Wer nachts in Stuttgart unterwegs war, erlebte die Stadt von einer ungemütlichen Seite. "Hier ist es vor allem kalt. Von Winterstimmung keine Spur", sagte eine Sprecherin des Lagezentrums. Tief "Jürgen" sorgt in den kommenden Tagen für schmuddeliges Wetter in Deutschland. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagen Regen, Schnee und starke Böen voraus. Noch nicht das ideale Wetter für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe

Freiburg - Mit einer herzzerreißenden Todesanzeige hat sich die Familie der getöteten Studentin aus Freiburg jetzt an die Öffentlichkeit gewandt: Sie wollen keine …
Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe

Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

Bad Breisig - Ein weites Herz hat ein Unbekannter für einen Obdachlosen gezeigt, der von Polizisten aus dem warmen Automatenraum einer Bank in Bad Breisig ins Freie …
Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die Ermittler ein …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Schwere Unwetter rund um Málaga: Hunderte Notrufe

Málaga (dpa) - Nach schweren Unwettern rund um die südspanische Stadt Málaga an der Costa del Sol sind Hilfskräfte unermüdlich im Einsatz, um Hunderten Betroffenen zu …
Schwere Unwetter rund um Málaga: Hunderte Notrufe

Kommentare