+
Mediziner-Team im OP: Südafrikanische Ärzte haben erstmals einen Penis transplantiert. Foto: Angelika Warmuth/Symbol

OP dauerte neun Stunden lang

Südafrika meldet erste Penis-Transplantation

Stellenbosch - Südafrikanische Ärzte haben nach eigenen Angaben erstmals erfolgreich einen Penis transplantiert. Während einer neun Stunden langen Operation habe ein 21 Jahre alter Mann ein neues Geschlechtsteil erhalten, teilte die Universität von Stellenbosch bei Kapstadt mit.

Die Operation sei bereits am 11. Dezember 2014 erfolgt. Das Geschlechtsteil des Mannes war vor drei Jahren wegen Komplikationen nach einer rituellen Beschneidung amputiert worden.

Die Ärzte hatten damit gerechnet, dass das neue Organ erst in zwei Jahren voll funktionstüchtig ist. "Wir sind sehr überrascht von der schnellen Heilung", sagte der Urologe André van der Merwe laut Mitteilung. Ein Spenderorgan zu finden, sei eine der größten Herausforderungen gewesen.

Mitteilung der Universität Stellenbosch

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweres Zugunglück in Bahnhof bei New York

Pendler fahren zur Arbeit, die Züge sind voll. Im Bahnhof von Hoboken nahe New York kommt es zu einem schweren Unglück, ungebremst rauscht ein Zug in den Kopfbahnhof. …
Schweres Zugunglück in Bahnhof bei New York

Sprengstoffverdacht löst Großeinsatz auf Autobahn aus

Kiefersfelden - „Sprengstoffähnliche Gegenstände“ in einem Auto haben in der Nacht zum Freitag auf der Autobahn 93 nahe dem oberbayerischen Kiefersfelden (Kreis …
Sprengstoffverdacht löst Großeinsatz auf Autobahn aus

Zwei Tote bei Feuer in Bochumer Krankenhaus

Bochum - Bei einem Großbrand in einem Bochumer Krankenhaus sind in der Nacht zum Freitag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.
Zwei Tote bei Feuer in Bochumer Krankenhaus

Ekel-Skandal und Pleite bei Müller-Brot: Urteil erwartet

Vor mehr als zehn Monaten hatte der Prozess begonnen. Die Staatsanwaltschaft forderte zuletzt für die drei Ex-Manager Gefängnisstrafen zwischen zwei Jahren und drei …
Ekel-Skandal und Pleite bei Müller-Brot: Urteil erwartet

Kommentare