+
Ein herbstlich verfärbter Baum auf den mit Nebel bedeckten Elbwiesen in Dresden. Foto: Arno Burgi/dpa

Frühlingshafter November: Im Süden Biergartenwetter

Offenbach (dpa) - Der November gibt sich frühlingshaft: Sehr mild, aber nicht überall sonnig wird dieses Wochenende nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der Wind wird kräftiger, er weht aus Südwesten und bringt warme Luft ins Land.

Bei Sonnenschein und Temperaturen bis 21 Grad herrscht im Südwesten und am Alpenrand Biergartenwetter. "Sonst werden 15 bis 19 Grad erwartet", sagte Meteorologin Johanna Anger. In der Mitte und im Norden sind einige Wolken unterwegs. An der See und auf den Höhen der Mittelgebirge kann es Sturmböen geben.

Mild bleibt es auch in den Nächten. "Frost ist nicht zu erwarten", sagte Anger. Im Süden könne sich bei klarem Himmel vereinzelt Nebel bilden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klinikbrand mit zwei Toten: Schrecklicher Verdacht

Bochum - Ein Feuer ließ die Bochumer Klinik zur Todesfalle werden. Zwei Menschen sterben. Die Polizei hat einen ersten schrecklichen Verdacht, was den Brand ausgelöst …
Klinikbrand mit zwei Toten: Schrecklicher Verdacht

Mordfall Höxter: Weiteres Opfer erhebt schwere Vorwürfe

Höxter - Jahrelang hielt ein Paar aus Höxter Frauen gefangen und quälte sie, zwei der Opfer starben. Jetzt gibt es erstmals auch Vergewaltigungsvorwürfe.
Mordfall Höxter: Weiteres Opfer erhebt schwere Vorwürfe

Zika-Alarm in Südostasien   

Zika im Urlaubsparadies: In Thailand wird das Virus erstmals bei Babys mit Schädelfehlbildungen nachgewiesen. Deutsche stecken sich auf den Malediven an. Breitet sich …
Zika-Alarm in Südostasien   

Wildpilze oft mit Quecksilber belastet

Berlin (dpa) - Wildpilze sind Untersuchungen zufolge stärker mit Schwermetallen belastet als andere Lebensmittel. Bei Tests von 164 Wildpilz-Proben fanden sich durchweg …
Wildpilze oft mit Quecksilber belastet

Kommentare