+
Die Polizei in Texas nahm am Mittowch einen Verdächtigen fest.

Eine Tote und vier Verletzte

Tödliche Schüsse in Texas - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Austin - Nach den tödlichen Schüssen in der US-Großstadt Austin am Wochenende hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst.

Der Mann sei am Mittwoch in Atlanta im Bundesstaat Georgia festgenommen worden, teilte die Polizei von Austin mit. Die beiden Städte liegen rund 1500 Kilometer voneinander entfernt. Der 24-Jährige soll in der Nacht auf Sonntag an zwei unterschiedlichen Orten in Austin (Bundesstaat Texas) das Feuer eröffnet haben. Eine junge Frau wurde getötete, vier weitere Menschen wurden verletzt. Laut einem Bericht der Zeitung „Statesman“ gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann auf seinen Schwager schießen wollte. Dieser flüchtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Paris - Ein mit einer Handfeuerwaffe bewaffneter Mann hat am Freitagabend in einem Reisebüro in Paris mehrere Geiseln genommen. Kurz darauf ergriff er die Flucht.
Geiselnahme in Pariser Reisebüro: Bewaffneter flieht

Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Berlin - Wissenschaftler haben das makabre „Experiment“ aus dem Berlin der 1970er-Jahre untersucht, bei dem Pädophile als Pflegeväter für Straßenjungen fungierten - und …
Berliner Senat vermittelte Kinder an Pädophile

Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Magdeburg - Der Magdeburger Hauptbahnhof ist am Freitagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Doch die eingesetzten Sprengstoffsuchhunde fanden nichts.
Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Washington - Gemeinsam mit Ehefrau Michelle und Tochter Sasha hat der scheidende US-Präsident Barack Obama den Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten gebracht.
Obama lässt Weihnachtsbaum am Weißen Haus erstrahlen

Kommentare