+
Ein Auto fährt an einem Schild mit Aufschrift "CO2" (Kohlendioxid) vorbei. Foto: Julian Stratenschulte/Illustration

Treibhausgase in Atmosphäre steigen weiter an

Paris (dpa) - Die Konzentration der Treibhausgase Methan und Kohlendioxid (CO2) in der Atmosphäre steigt nach Satellitendaten weiter an.

Die europäische Weltraumagentur Esa teilte mit, das CO2-Level sei im vergangenen Jahrzehnt kontinuierlich um etwa 0,5 Prozent pro Jahr gestiegen. Die Methankonzentration sei bis 2007 ungefähr konstant geblieben, habe seitdem aber um etwa 0,3 Prozent pro Jahr zugelegt. "Die Gründe für diesen jüngsten Methan-Anstieg sind nicht vollständig verstanden, aber Wissenschaftler schreiben ihn mehreren Ursachen wie Landwirtschaft und fossilen Brennstoffen zu", hieß es.

Die Ergebnisse wurden in dieser Woche bei einer Konferenz in Prag vorgestellt. Sie beruhen auf Daten des Esa-Satelliten Envisat und der japanischen Mission GoSat aus den Jahren 2003 bis 2014. Im Dezember hat sich die Weltgemeinschaft beim Pariser Klimagipfel ehrgeizige Ziele zur Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausen gesetzt, um die durch sie verursachte Erderwärmung zu begrenzen.

Mitteilung der Esa, Engl.

Detaillierte Angaben zu den Satellitendaten, Engl.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus

Hohentengen - Eine Party eines 16-Jährigen aus Baden-Württemberg ist am Freitagabend aus dem Ruder gelaufen.
Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus

Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

München - Himmelsgucker dürfen sich an den kommenden Tagen auf einen des schönsten Meteorschwärme des Jahres freuen: Bei wolkenfreiem Himmel wird Anfang der Woche eine …
Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

Panne bei Hinrichtung: 13-minütiger Todeskampf?

Montgomery - Ein Todeskandidat hat bei seiner Hinrichtung im US-Bundesstaat Alabama nach Berichten von Augenzeugen 13 Minuten lang gehustet und gejapst.
Panne bei Hinrichtung: 13-minütiger Todeskampf?

Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Kirakira - Die Erde kommt nicht zur Ruhe: Nach einem heftigen Beben der Stärke 7,8 sorgen zahlreiche Nachbeben im pazifischen Inselstaat Salomonen für Unruhe. Meterhohe …
Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Kommentare