+
Verschwitzt erreichen Feuerwehrleute den 30. Stock des Messeturms. Foto: Boris Roessler

Treppenrenner stürmen Frankfurter Messeturm

Frankfurt/Main (dpa) - Mehr als 1100 Treppenrenner sind beim sogenannten SkyRun die 61 Stockwerke des Frankfurter Messeturms hochgerannt.

Auch 412 Feuerwehrleute erklommen am Sonntag in voller Montur die 1202 Stufen - manche mit und manche ohne Atemschutzgerät. Teams, Einzelläufer, Profisportler und Laien starteten den Organisatoren zufolge zum 10. Mal in Frankfurt.

Christian Riedl aus Erlangen, einer der bekanntesten und international erfolgreichsten Towerrunner, war unter den Profisportlern der schnellste und knackte einen Rekord: In 6:25,5 Minuten erreichte er das Ziel in 222 Metern Höhe, obwohl er anfangs gestürzt war. Die bisherige Bestzeit stammte von dem Polen Piotr Lobodzinski, der 2014 in 6:28,0 Minuten ins Ziel kam.

Die Startgebühren der Feuerwehr- und Unternehmerteams kommen einem gemeinnützigen Verein zugute, der sich für die Interessen von Menschen mit angeborener Querschnittslähmung und Störung des Gehirnwasserkreislaufs einsetzt. Im vergangenen Jahr nahmen 885 Läufer an der Spendenaktion teil; 18 500 Euro kamen zusammen.

Skyrun

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus

Hohentengen - Eine Party eines 16-Jährigen aus Baden-Württemberg ist am Freitagabend aus dem Ruder gelaufen.
Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus

Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

München - Himmelsgucker dürfen sich an den kommenden Tagen auf einen des schönsten Meteorschwärme des Jahres freuen: Bei wolkenfreiem Himmel wird Anfang der Woche eine …
Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

Panne bei Hinrichtung: 13-minütiger Todeskampf?

Montgomery - Ein Todeskandidat hat bei seiner Hinrichtung im US-Bundesstaat Alabama nach Berichten von Augenzeugen 13 Minuten lang gehustet und gejapst.
Panne bei Hinrichtung: 13-minütiger Todeskampf?

Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Kirakira - Die Erde kommt nicht zur Ruhe: Nach einem heftigen Beben der Stärke 7,8 sorgen zahlreiche Nachbeben im pazifischen Inselstaat Salomonen für Unruhe. Meterhohe …
Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Kommentare