+
In einer aktuelle Umfrage spricht sich eine Mehrheit der Befragten dafür aus, dass Hunde auch außerhalb von Parks an der Leine laufen müssen. Foto: Sebastian Gollnow/Symbolbild

Umfrage: Mehrheit sieht Leinenzwang für Hunde positiv

Berlin (dpa) - Fast jeder zweite Befragte ist laut einer Umfrage dafür, dass Hunde auch außerhalb von Parks an der Leine laufen müssen. 45 Prozent bejahten dies nach einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov.

Ein knappes Drittel (30 Prozent) sagte den Angaben zufolge, das "befürworte ich eher". Ablehnend standen einem allgemeinen Leinenzwang von Hunden außerhalb von Parks 6 Prozent gegenüber, 13 Prozent erklärten, so eine Vorgabe lehnten sie eher ab.

Ähnlich waren die Antworten darauf, wie die Befragten über einen Leinenzwang innerhalb von Parks urteilten. 42 Prozent sagten, dass sie dafür seien. 28 Prozent befürworteten das eher. "Lehne ich eher ab" beziehungsweise "lehne ich ganz und gar ab" erklärte gut jeder fünfte Befragte (23 Prozent).

Für einen Hundeführerschein, ohne den das Halten von Hunden verboten ist, sprachen sich laut der YouGov-Umfrage 36 Prozent aus, 29 Prozent waren eher dafür. Voll und ganz beziehungsweise eher ablehnend äußerten sich 27 Prozent.

YouGov

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Kirakira - Die Erde kommt nicht zur Ruhe: Nach einem heftigen Beben der Stärke 7,8 sorgen zahlreiche Nachbeben im pazifischen Inselstaat Salomonen für Unruhe. Meterhohe …
Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Terrorverdächtiger in Rotterdam festgenommen

Rotterdam - Eine Sondereinheit der Polizei hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen Terrorverdächtigen in Rotterdam festgenommen. Bei ihm wurde unter anderem ein …
Terrorverdächtiger in Rotterdam festgenommen

Frauen sprengen sich in Nigeria in die Luft - dutzende Tote

Madagali - Zwei Frauen sprengen sich auf einem belebten Markt in die Luft. Mindestens 56 Menschen kommen dabei ums Leben. Alles deutet auf islamistischen Terror hin.
Frauen sprengen sich in Nigeria in die Luft - dutzende Tote

Frankfurter Sicherheitsdienst: Raucher verjagt - Dealer verschont

Frankfurt - Das Bahnhofsviertel in der Main-Metropole ist schon lange verschrien: Dealer verkaufen hier ihre Drogen und die Junkies konsumieren sie meist noch an Ort und …
Frankfurter Sicherheitsdienst: Raucher verjagt - Dealer verschont

Kommentare