Suchmannschaften finden Leiche 

Beim Gassi-Gehen: Mann stürzt in Baugrube und stirbt

Uttenreuth - Ein 70 Jahre alter Spaziergänger ist beim Sturz in eine Baugrube in Uttenreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) tödlich verletzt worden. Der Mann war mit seinem Hund unterwegs, als er verunglückte.

Er war in der Nacht zum Donnerstag von einem Spaziergang mit seinem Hund nicht nach Hause zurückgekehrt, wie die Polizei mitteilte. Seine Frau alarmierte die Polizei. Suchmannschaften fanden die Leiche des Rentners am Donnerstagmorgen in der metertiefen Grube. Die Polizei geht davon aus, dass er ohne Fremdverschulden gestürzt und dabei ums Leben gekommen ist. Die Baustelle war vorschriftsmäßig abgesichert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Krawalle nach Räumung von besetztem Gebäude in Barcelona

Barcelona - Nach der Räumung eines besetzten Bank-Gebäudes ziehen randalierende Demonstranten nachts durch Barcelona.
Krawalle nach Räumung von besetztem Gebäude in Barcelona

Schäferstündchen im Freien endet mit Festnahme

Zweibrücken - Ein Schäferstündchen im rheinland-pfälzischen Zweibrücken hat für eine per Haftbefehl gesuchte 30-Jährige mit einer Festnahme geendet. Sie vergnügte sich …
Schäferstündchen im Freien endet mit Festnahme

Bad Bevensen: 159 sexuelle Übergriffe auf Mädchen

Bad Bevensen/Lüneburg - Wegen Kindesmissbrauchs in 159 Fällen muss sich ein Mann zurzeit vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Der Fall bewegt die ganze Stadt.
Bad Bevensen: 159 sexuelle Übergriffe auf Mädchen

Fall Höxter: Polizei prüft Vorwürfe gegen Wache in Uslar

Uslar/Höxter - Die Polizeidirektion Göttingen geht dem Vorwurf nach, niedersächsische Beamte hätten die tödlichen Misshandlungen zweier Frauen in Höxter-Bosseborn …
Fall Höxter: Polizei prüft Vorwürfe gegen Wache in Uslar

Kommentare