+
Eine Frauenleiche wurde gefunden.

25-Jährige kehrte nie vom Joggen zurück

Vermisste Studentin tot - Opfer eines Sexualverbrechens?

Dessau-Roßlau - Bei der in Sachsen-Anhalt entdeckten toten Frau handelt es sich um die seit Mittwoch vermisste Studentin aus China. Wurde sie Opfer eines Sexualverbrechens?

Bei der in Sachsen-Anhalt entdeckten toten Frau handelt es sich um die seit Mittwoch vermisste Studentin aus China. Dies habe die rechtsmedizinische Untersuchung der Frauenleiche zweifelsfrei ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag gemeinsam mit. Verletzungen am Kopf haben demnach den Tod verursacht. Zudem gebe es Spuren, die auf ein Sexualdelikt hinwiesen, hieß es weiter.

Die 25-Jährige war seit Mittwoch vermisst worden. Sie war vom Joggen nicht nach Hause zurückgekehrt. Ermittler hatten entlang der üblichen Laufroute nach der jungen Frau gesucht, nachdem Freunde sie am Donnerstag als vermisst gemeldet hatten.

Am Freitagvormittag stießen Polizisten dann in einer Grünanlage auf die Frauenleiche. Wegen massiver Verletzungen am Kopf und im Gesicht war es den Ermittlern zunächst nicht möglich, die Tote eindeutig zu identifizieren. Allerdings wurde schon damals vermutet, dass es sich der Erscheinung nach um die Studentin handeln könnte.

Zur Aufklärung des Tötungsdeliktes wird nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft umfangreich ermittelt. Laut Polizei sind bereits während der Pfingstfeiertage Menschen aus dem Umfeld des Opfers vernommen worden. Die bisherigen Hinweise von Zeugen hätten jedoch noch zu keiner heißen Spur geführt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Freiburg: Politiker warnen vor Hetze gegen Flüchtlinge

Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Studentin in Freiburg ist ein 17-Jähriger festgenommen worden - ein unbegleiteter Flüchtling. Politiker warnen nun vor einem …
Fall Freiburg: Politiker warnen vor Hetze gegen Flüchtlinge

Lkw erfasst Fußgänger: Tödlicher Unfall am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Am Frankfurter Flughafen ist ein Fußgänger im Bereich der Frachtlogistik von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt worden.
Lkw erfasst Fußgänger: Tödlicher Unfall am Frankfurter Flughafen

Bericht: Düsseldorf plant Böller- und Raketenverbot

Düsseldorf (dpa) - Die Stadt Düsseldorf will Böller und Raketen an Silvester einem Bericht zufolge in Teilen der Altstadt verbieten. Das gehöre zu einem Maßnahmenpaket, …
Bericht: Düsseldorf plant Böller- und Raketenverbot

Zugunglück von Bad Aibling: Heute fällt das Urteil

Traunstein - Bewährungsstrafe oder Gefängnis für den Fahrdienstleiter? Nach sechs Verhandlungstagen verkündet das Landgericht Traunstein das Urteil im Prozess um das …
Zugunglück von Bad Aibling: Heute fällt das Urteil

Kommentare