+
Bis Anfang der Woche bleibt es ungewöhnlich mild. Foto: Walter Bieri

Vom Winter weiter keine Spur

Offenbach (dpa) - Der Winter lässt in Deutschland weiter auf sich warten. Bei Temperaturen um die 20 Grad - und stellenweise auch ein bisschen mehr - kann die Winterjacke in den kommenden Tagen getrost im Schrank bleiben.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, bleibt es auch zum Start der neuen Woche ungewöhnlich mild. "Spätsommerliche Werte" nennt der DWD die bis zu 21 Grad, die vor allem im Südwesten erreicht werden. Dabei ist es heiter bis wolkig und meist trocken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Italien: Viele Kinder verschüttet - mindestens 37 Tote

Rom - Mitten in der Nacht bebt die Erde. Zentralitalien erschüttert ein starker Erdstoß. Mindestens 37 Menschen sollen tot sein, die Opferzahl steigt stetig. Alle …
Erdbeben in Italien: Viele Kinder verschüttet - mindestens 37 Tote

Autounfall im Yosemite-Tal: Drei Deutsche schwer verletzt

San Francisco - Drei deutsche Urlauberinnen, die am Montag als vermisst gemeldet worden waren, sind am Dienstag von der Polizei nahe dem kalifornischen Yosemite-Park …
Autounfall im Yosemite-Tal: Drei Deutsche schwer verletzt

Obama im überfluteten Louisiana: "Ihr seid nicht allein"

Für seinen späten Besuch im überfluteten Louisiana war Obama kritisiert worden. Auch von Trump: Golfen sei wohl wichtiger gewesen? Den Präsidenten ficht das nicht an. …
Obama im überfluteten Louisiana: "Ihr seid nicht allein"

Güterzug rammt Linienbus - Zwei Schwerverletzte

Melle - Das hätte leicht noch schlimmer ausgehen können: Bei Osnabrück ist ein Güterzug in einen Bus gekracht. Mindestens neun Menschen wurden teilweise schwer verletzt. 
Güterzug rammt Linienbus - Zwei Schwerverletzte

Kommentare